Marauders 2 Volle Breitseite

Zum #mutantmonday stechen wir mit den Marauders wieder in die See. Das Ende auf Band 1 wirft seinen langen Schatten auf das nächste Abenteuer unserer mutigen Mutanten. 

Story 

Krakoa und die Fünf…. sollten Schutz heißen für die Mutanten und Gefallenen es möglich machen von den Toten wiederaufzustehen. Doch in diesem Fall stoßen selbst die allmächtigen Mutanten an Ihre Grenzen. Jedes Mitglied der Marauders trauert auf seine Art und kompensiert die Trauer anders. Lockheed erlebt sein ganz eigenes Abenteuer und die Frage wie man Infiltrationen wie durch Yellowjacket künftig entgegen treten wird, bleibt noch offen. 

Einsteigerfreundlichkeit 

Um die einzelnen Serien voll genießen zu können ist es definitiv zu empfehlen vorher House of X & Powers of X gelesen zu ha en. Sowie den ersten Band der Marauders. Um den nächsten Band genießen zu können, wollte man definitiv die Hefte künftig verfolgen. Schließlich bekommen wir hier, dass erste serienübergreifende Crossover der X-Men. In die Hefte hab ich bisher noch keinen Blick geworfen, hab aber soweit bis Heft 9 alles zu Hause und werd hier jetzt dann anfangen aufzuholen. 

Zeichnungen 

Die Zeichnungen gefallen mir sehr gut. Ich bin mittlerweile, sehr großer Fan von solchen Zeichnungen, wie wir sie in den meisten Marvelserien haben.  Der Stil passt toll zu der Marauders Reihe und liefert uns zum Teil wirklich sehr schöne Panels. Das Gelesene wird dadurch toll unterstrichen und mir hat das Gezeigte sehr gut gefallen. Zeichner 

Meinung 

Den ersten Band fand ich schon ziemlich gut hat für mich ein gutes Gegenstück zu den X-Force gebildet und mit seiner Hellfire Company im Zentrum, hat man allerhand Freiraum für künftige Intrigen. Der vorliegende Band, setzt toll an seinem Vorgänger an und zeigt uns toll mal wieder auf, die Mutanten sind nicht unantastbar. Ich fand es toll die Wut und die Trauer über den Verlust des Mutanten zu lesen, hätte mir aber einen größeren Fokus auf die Wiedererweckung und die Probleme gewünscht. Dennoch hat mich die Story klasse unterhalten und ich bin gespannt wie die Konflikte in der Hellfire Company weitergehen. Die Zeichnungen sind sehr ansprechend und haben die Story toll unterstrichen. Der Band hat mir wirklich viel Spaß gemacht und ich freue schon auf weitere Abenteuer der Marauders. Marauders Volle Breitseite bekommt von mir eine 8/10. 

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.