Ghost Rider König der Hölle

Zum #marvelmittwoch begeben wir uns zu der kalten Jahreszeit an einen warmen Ort und zwar die Hölle und zwar mit dem Band Ghost Rider König der Hölle. 

Story 

Johnny Blaze ist der König der Hölle. Mephisto ist in seinem Gefängnis in Las Vegas, aber so mancher Dämon möchte lieber wieder Mephisto auf dem Thron sehen und so gelingt, dass schier unmögliche. Die Dämonen fliehen aus der Hölle und setzen sich in Bewegung um den für sie wahren König der Hölle zu befreien. Doch Johnny ist nicht bereit seinen Thron freizugeben und so beginnt die Jagd und dass verfolgen, seines ganz eigenen Ziels. Mit von der Partie ist noch ein weiterer Ghost Rider Danny Ketch, der Bruder von Blaze. 

Einsteigerfreundlichkeit 

Auch hier ist das Paninivorwort wiedermal pures Gold. Wir bekommen dort sehr viele Infos rund um den Rider und ich will noch tiefer in den Mythos einsteigen. Das Vorwort, hat mir viel geholfen, aber nicht ganz alle Fragezeichen wurden beantwortet. Ansonsten braucht man nichts an Vorwissen mitbringen, ich hatte auch keins. 

Zeichnungen 

Den Stil, würde ich als Marvelstandart betiteln. Die Panels sind toll gezeichnet und so manches hat mich gefesselt. Dennoch hätte ich gerne hier einen etwas gröberen oder dreckigeren Stil gewünscht, der das ganze Thema Hölle und Ghost Rider vielleicht noch besser unterstrichen hätte. 

Meinung 

Sehr viel rund um den Rider oder eher die Rider, habe ich nicht gelesen und so manches Fragezeichen hab ich noch über mir schweben, aber ich möchte tiefer in die Materie Ghost Rider versinken. Die Zeichnungen, würde ich als gut einstufen und sind meiner Meinung nach der mittlerweile gängige Marvelstandart. Visuell gab es hier und da schon Panels, die ich sehr toll fand, ich hätte aber einen gröberen und dreckigeren Stil passender gefunden. Ed Brisson ist ein Autor, der zwar nicht zu meinen liebsten Autoren gehört, aber schon so manches Story rausgehauen hat, die ich doch schon sehr cool fand. Am Ghost Rider hat er für mich einen soliden bis guten Band abgeliefert. Die Entwicklungen im Band, fand ich toll und spannend, auch wenn sie an mancher Stelle, vielleicht ein wenig vorhersehbar waren. Man macht mit dem Band definitiv nichts falsch und ich bereue den Kauf kein Stück. Ich bin ziemlich gespannt auf den nächsten Band und wie Johnnys Kampf um den Thron der Hölle weitergeht. Ghost Rider König der Hölle bekommt von mir eine 7/10. 

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.