Der freie Vogel fliegt Band 2

Heute ist #manhuamonday und mit dabei habe ich den zweiten Band von Der freie Vogel fliegt. Der erste war wirklich klasse und ich war gespannt wie’s weitergeht. 

Lin Xiaolu hatte eine Mauer um sich errichtet, eine Festung, doch die bekommt langsam Risse oder besser gesagt eine Tür als sie sich ihrer neuen Sitznachbarin annähert und Lin erfährt mehr über das komplizierte Leben der anderen und wie umständlich manchmal die Liebe ist und was Freundschaft bedeutet.  

Ich muss sagen in den Band bin ich noch ein wenig besser gekommen, als in den Vorgänger. Es wird deutlich weniger Charaktere neu eingeführt, als im ersten Band und man verfolgt im Grunde nur Lin und ihre Freundinnen an verschiedene Orte und erfährt mehr über die jungen Damen und auch über die in die sich verliebt haben. 

Lin ist nach wie vor die Hauptprotagonistin der Geschichte ich fand’s aber auch schön andere Charaktere zu sehen wie sie interagieren und wie darauf Lin reagiert oder auch wie sie uns ihre Gedanken dabei offengelegt werden. Das macht finde ich hier eine Stärke des Bandes aus, es macht die Charaktere einem deutlich nahbarer und treibt zugleich die Geschichte weiterhin schön voran. Mit dem Fokus auf den Gefühlen der Damen und wie kompliziert Liebe eigentlich sein kann und auch über Lin erfahren wir dahingehend eine Menge. Ich mag unheimlich ihre Geschichte und die junge Dame wirklich sehr, ein Stück weit kann man sich wunderbar mit ihr identifizieren und zeitgleich auch mitfühlen, denn leicht hat sie es definitiv nicht und musste schon so manche Enttäuschung hinnehmen. Dabei schaffte es der Band einen zum schmunzeln zu bringen und auch einmal fest die Hände zu ballen, weil gerade die Art und Weise wie ihre Enttäuschung sie getroffen hat und es dann auch noch mich ganz persönlich getroffen hat fand ich stark. 

Die Handlung bewegt sich dabei auf einem absolut hohem Niveau fort und schafft es zu fesseln und sehr gut zu unterhalten. Dabei wollte ich den Band definitiv nicht mehr aus der Hand legen und wollte unbedingt wissen wie es weitergeht. Ich hatte mit der Geschichte definitiv meinen Spaß und ich wollte nicht aufhören zu lesen und habe jetzt schon richtig Lust auf den dritten Band. 

Der Fokus der Geschichte lag dabei insgesamt nicht auf das gesamte Leben von Lin sondern fokussierte sich diesmal sehr auf die Liebe und das fand ich schön, so war der Band ein wenig zugänglicher zum Lesen und zum anderen hatte der Band dadurch eine gewisse Kurzweiligkeit. Man kann den Band dann auch mal aus der Hand legen und dabei wieder schön einsteigen, ich konnte es nicht weil es mich so geflasht hat und ich unbedingt wissen wollte wie die Geschichte in diesem Band zu Ende geführt wird. 

Die Optik fand ich hier wieder herausragend. Mir haben die Zeichnungen sehr zugesagt, wie bereits im Vorgänger ist der Band für mich ein absolutes Highlight was die Zeichnungen betrifft. Die Panelführung fand ich dabei sehr schön anzusehen und der Stil hat mir sehr gut gefallen. Die Kolorierung war hier ebenfalls wieder so stark, dass der Band insgesamt eine absolute Augenweide ist. 

Ich fand den ersten schon sehr stark und kann sagen auch der zweite Band weiß optisch, wie auch von der Story her abzuliefern. Die Handlung hat mir sehr gefallen und war für mich dabei sehr viel zugänglicher, als der erste Band. Im Fokus der Geschichte liegt hier für mich die Liebe und Freundschaft. Lin ist zwar noch immer unsere Hauptprotagonistin, doch liegt der Fokus der Geschichte auch auf ihren beiden neuen Freundinnen und das hat mir sehr gefallen und fand ich auch sehr erfrischend. Für mich ist Der freie Vogel fliegt ein durchweg tolles Erlebnis und weiß mit einer schönen Story toll zu unterhalten und zu fesseln. Dabei schafft es Jidi uns weiter in ihre Welt zu ziehen die sie mit Der freie Vogel fliegt schafft. Ich habe den Band regelrecht verschlungen, weil er mir so sehr zugesagt hat. Die Optik ist schon wie im Vorgänger absolut klasse und hat mir wirklich sehr gefallen. Die Panelführung fand ich klasse und sehr dynamisch, dabei haben wir ganz besonders wieder die Kolorierungen gefallen, die die Geschichte perfekt abgerundet haben. Der freie Vogel fliegt bekommt von mir eine 9,5/10. 

Vielen Dank an den Chinabooks Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars. 

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.