Wolverine Schwarz, Weiss & Blut

Heute trifft #marvelmittwoch auf #wolverinewednesday. Ich muss sagen, die Idee nur mit drei Farben zu arbeiten klang für mich vornherein interessant und da ich großer Wolverine Fan bin, war der Comic sofort einer der Titel um die ich keinen Bogen machen konnte. 

Waffe X, Patch, Logan und Wolverine sind alles Namen ein und der selben Person. Logan lebt nun schon eine ganze Weile unter uns. Der vorliegende Band umfasst einige Kurzgeschichten zu einzelnen Epochen seines Lebens, sei es als Teil des Waffe X Programms gegen Wölfe und co, als Patch gegen üble Gangster, als Wolverine gegen Sabretooth und und und 

Ich muss sagen, Wolverine ist für mich kein Unbekannter Charakter, einige Comics rund um den Mutant mit dem Adamantiumskelett zieren meine Sammlung, aber der hier ist was ganz besonderes. 

Muss man die Origin von Wolverine kennen, sowie die unterschiedlichen Phasen seines Lebens ? 

Nein nicht unbedingt, auch ich kenne nicht viele Abenteuer von ihm als Patch oder die Zeit, als er noch Teil des Waffe X Progammes war, ich kann aber sagen, dass muss man für diesen Band gar nicht, man kommt hier perfekt rein und keines der vorliegenden Abenteuer fühlte sich falsch an oder gar überflüssig, alles in diesem Band passt perfekt zusammen. Die einzelnen Geschichten wissen toll uns in die jeweilige Zeit von Logans leben zu zeigen und ein spannendes Abenteuer für uns als Leser/in bereit zu halten. Ich muss sagen von meiner Seite aus fand ich keine der Storys langweilig, alle wissen auf ihre Art zu überzeugen und werden auch nicht in die Länge gezogen. Was einen nicht wundert bei Namen wie Duggan, Rosenberg, Cates und co. So manche Story hätte für mich deutlich länger sein können, denn so manche war wirklich stark und hat Lust auf mehr gemacht. 

Bei den Zeichnungen kann ich jetzt anfangen an einzelnen Stilen die ich persönlich nicht mag anfangen zu kritisieren, wenn man aber den Band insgesamt betrachtet ist er visuell einfach eine Wucht. Die Arbeit mit den Farben schwarz , weiß und rot funktioniert für mich richtig toll und gerade bei der letztgenannten Farbe wird auch hier nicht gegeizt. Es sind Panels dabei, da muss ich sagen, die würden sich als Poster an der Wand mal richtig fein machen. Ich finde das Format unterstützt sehr schön die Zeichnungen und für das Auge ist der Comic ein absoluter Genuss. Ich hatte mit den Zeichnungen wirklich meine Freude und allein schon das Cover ist mega. 

Ich muss sagen der Band ist ein absolutes Brett und in meinen Augen, darf der Band in keiner Wolverie Sammlung fehlen……………mic drop. 

Die einzelnen Storys wissen wirklich toll zu unterhalten und keine Story fühlt sich falsch an oder künstlich in die Länge gezogen alles absolut perfekt, wobei so manche Epoche vom langen Leben von Logan ist mir eher unbekannt und da hat der Band eines geschafft ich will definitiv mehr haben. Das Format, sowie die Aufmachung fand ich wirklich toll. Neben den starken Storys hat der Band Zeichnungen wo ich mir denke du auf ein Poster, du auch und ach du auch. Visuell ist der Band für mich eine absolute Perle und weiß absolut zu gefallen und auch das Spiel mit den Farben fand ich toll, es ist reduziert auf drei Farben, die aber hier perfekt passen. Ich bin von dem Band von vorne bis hinten begeistert und kann ihn nur empfehlen. Wolverine Schwarz, Weiss & Blut klare 10/10. 

Vielen Dank an Panini Comics für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars. 

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.