Virus Omega 3 Kollision der Welten  

Heute habe ich den dritten und damit finalen Band der Reihe Virus Omega aus dem Hause Cross Cult für euch dabei. Die Reihe gefällt mir bis dato klasse und ich finde es sehr schade, dass die Reihe zu Ende geht. 

Neal hat die ganze Zeit alle hinters Licht geführt, er hatte nie Kontakt mit anderen. So ist es nach wie vor fraglich ob man die Invasoren überhaupt aufhalten kann. Neal und seine Soldaten bringen sich in Stellung und sind bereit nukleare Sprengsätze einzusetzen. Ihnen gegenüber sind die fanatischen Anbeter der Aliens und mittendrin Andrew, der seine Tochter aus der Kontrolle von Neal befreien will und feststellen muss, dass sein Sohn zu den Fanatikern gehört. 

Ich muss sagen die Reihe macht unheimlich viel Spaß und ich hatte schon eine recht hohe Erwartungshaltung an den Band, denn seine direkten Vorgänger haben mir mehr als nur ein wenig gefallen, denn die waren für mich absolut klasse. Egal ob die Thematik der Aliens, die Zeichnungen oder die Charaktere alles war einfach nur absolute klasse. Der Band hat für mich meine Erwartungen an ein Finale erfüllt und zugleich könnte man die Handlung fortsetzen. 

Der Einstieg in den Band funktioniert für mich klasse auch wenn man den letzten Band schon etwas länger hinter sich gelassen hat kommt man in den Band wirklich gut rein und er macht wirklich viel Spaß. In die Reihe kann man in meinen Augen nicht Quereinsteigen, da die Handlung sich schön weiterhin aufbaut. 

Was ich sagen muss der Band hat definitiv einen stärken Fokus auf der Action, als der Handlung und so manche Figur ist einem doch nicht so sehr ans Herz gewachsen, dass man sagen kann okay dein Ableben tut mir jetzt weh, klar es ist ein Schockmoment aber so wichtig sind sie nicht, außer bei einem Ableben dachte ich ja Gott sei Dank. Das liegt daran, dass man sich finde ich die komplette Reihe über mehr auf Andrew fokussiert hat und die anderen dadurch ein klein wenig in den Hintergrund gerückt sind. 

Andrew und seine Kinder stehen nach wie vor im Fokus und man fiebert da richtig mit, dass alles gut endet für die Kinder und ihn selbst und das bleibt bis zum Ende wirklich sehr spannend. Ich für meinen Teil muss sagen man fiebert da wirklich mit. 

Neal ist definitiv ein Mann der kein Stopp kennt und der an seinem Weg festhält und das bis zum Schluss. Das macht ihn als Antagonist wirklich sehr spannend und auch sehr verrückt, denn das ist er wirklich. Für meinen Teil passt er gut als Antagonist gut in die Welt auf. 

Die Aliens sind für mich nach wie vor wirklich klasse und machen unheimlich Spaß. Von denen hätte ich so sau gerne so viel mehr und das bekommen wir leider nicht, da hoffe ich wirklich sehr, dass da einfach noch etwas mehr kommt auch wenn man hier den finalen Band hat. 

Die Handlung insgesamt ist definitiv hier auf die Zielgerade gerichtet und zum anderen auch voller Bombast. Das macht den Band insgesamt inhaltlich zwar etwas flacher, es bleibt aber sehr spannend und es kommt zu einigen wirklich starken Szenen. 

Die Optik fand ich wirklich klasse und ich finde nach wie vor, dass rein optisch der dritte Band seinen Vorgängern in nichts nachsteht und wieder optisch sowas von ein Feuerwerk abliefert. Mir hat der Band wieder sehr gut gefallen und für mich waren hier wieder starke Panels dabei. 

Virus Omega wird mit den dritten Band abgeschlossen und das finde ich persönlich schade, denn da ist noch so viel Potenzial für mich und ich hoffe da kommt noch ein wenig mehr zu. Andrew und seine Kinder treffen hier zusammen und doch will Amanda nicht von Neals Seite weichen oder seinem Weg. Das endet für mich in einem sehr starken Finale und auch in einem tollem Showdown. Das hat mir insgesamt wirklich klasse gefallen und ich wollte den Band auch gar nicht mehr aus der Hand legen, sondern habe jede Seite absolut sehr gerne verschlungen. Die Reihe per se kann ich wirklich sehr empfehlen und aus meiner Sicht ist, dass hier eine absolut starke Reihe mit einer sehr interessanten Thematik. Mir persönlich hat, dass alles sehr gefallen für mich persönlich muss ich sagen könnte die Reihe endlos weitergehen und man könnte sich an anderen Figuren aus der Welt bedienen, denn so ganz über die Aliens weiß man noch nicht alles beziehungsweise viel. Die Optik hat mir auch im dritten Band wirklich sehr gut gefallen und rundet die Handlung perfekt ab. Virus Omega 3 Kollision der Welten bekommt von mir eine 9/10. 

Vielen Dank an Cross Cult für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars. 

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.