Jujutsu Kaisen 2

Heute habe ich den zweiten Band dabei von Jujutsu Kaisen auf den ich persönlich sehr gespannt war. Der erste hat schon ordentlich angefixt und ich war gespannt wie’s weitergeht. 

Yuji ist fest dazu entschlossen sein Leben den Kampf gegen gefährliche Flüche zu widmen. Aber schon beim ersten Kampf kommt ihn etwas in die Quere, was ihn am Ende das Leben kosten könnte und vielleicht war dies auch genau die Absicht von manchen. Sukuna rund Yuji handeln einen kleinen Deal aus und ein Komplott gegen Yuji und Satoru Gojō bahnt sich an.

Ich hab erstmal einen Moment gebraucht bis ich wieder so die Handlung vom letzten Band im Kopf hatte, ab dann kam ich aber finde ich immer besser in die Handlung rein und desto mehr hat sich vor mir wieder ein richtiges Fest ausgebreitet.  

Ich fand den Band vorab insgesamt wirklich gut, hatte für mich persönlich wieder starke Momente sei es die Action betreffend oder gar auf die Figuren an sich bezogen, dass hat mir persönlich sehr gefallen und ich bin da sehr gespannt wie es weitergeht. 

Wir bekommen weiteres erklärt rund um die Flüche und auch wie man sie für sich nutzen kann, dass gibt dem Band einen wirklich tollen Charakter und macht mir persönlich wieder sehr sehr viel Spaß.  Das macht für mich den zweiten Band zu einem doch sehr wichtigen Band, denn wir gleiten dadurch tiefer in die Welt ein von Jujutsu Kaisen und können so immer mehr verstehen. 

Yuji und Sukuna haben einen spannend Kampf hier im Band und den Ausgang können wir uns am Ende denken, ich fand den Kampf beziehungsweise den Konflikt per se wirklich spannend und zum anderen hat gerade Ausgang des Konflikts noch Potenzial für ein paar interessante Wendungen.  

Satoru Gojō wird Ziel eines Angriffs, sowie ist wie Yuji Ziel eines größeren Komplotts und wir erleben den Guten hier mal so richtig in Aktion und es macht sehr viel Spaß ihn beim kämpfen zu beobachten und zum anderen bin ich gespannt was am Ende nötig sein wird ihn zu stoppen. 

Aber auch die Handlung insgesamt bewegt sich weiter fort und weiß nach wie vor sehr gut zu unterhalten und zu fesseln. Mir hat der Band wieder sehr sehr viel Spaß bereitet und ich habe ihn wirklich gerne gelesen. 

Die Optik sieht hier nach wie vor klasse aus und die Panels sehen einfach Zucker aus, genau so wie die Action die hier toll inszeniert ist und zum anderen auch in ruhigen Momenten weiß der Manga durch seinen doch sehr ansehnlichen Stil zu überzeugen. 

Jujutsu Kaisen macht auch mit dem vorliegenden zweiten Band unheimlich Spaß und weiß toll zu unterhalten mit einem Mix aus Story und Action. Hier werden uns die Flüche ein klein wenig näher erklärt, was ich gerade für mich als Einsteiger oder auch insgesamt wirklich ein tolles Element finde, denn so bekommt das Ganze mehr Tiefe. Für meinen Teil fand ich auch spannend zu sehen wie es nach Yujis vermeintlichen Tod für die anderen weitergeht und klar der Kampf gegen den Fluch hatte schon noch was. Satoru Gojō erleben wir auch mal so richtig in Aktion und es macht Spaß ihm zuzusehen, wobei ich mich frage was nötig sein wird um ihn zu stoppen. Es bahnt sich auch ein kleines Komplott an gegen Yuji und VW, da bin ich gespannt wie’s weitergebt. Die Handlung insgesamt macht wieder sehr viel Spaß und der Band weiß einfach zu unterhalten und abzuliefern. Die Optik sieht hier nach wie vor klasse aus und einige Panels liefern für mich so richtig ab. Jujutsu Kaisen Band 2 bekommt von mir eine 8,5/10. 

Vielen Dank an den Kazé Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars. 

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.