Origins

Heute habe ich was ganz besonderes für euch dabei Review und Gewinnspiel.  Weiter gehe mit Origins, auf den Band hatte ich schon richtig Lust und war sehr gespannt drauf. 

Nachdem die Menschheit durch das Netzwerk, einer künstlichen Intelligenz vernichtet wurde, einzige Hoffnung ist die Wiedergeburt von David, der eine ganz besondere Beziehung zum Netzwerk hat. Mit Hilfe der Androidin Chloe, die David zum Leben wiedererweckt hat, stellen sich die beiden dem Netzwerk entgegen, können die beiden sich der Übermacht entgegen stellen ? Sollte die Menschheit überhaupt noch eine Chance bekommen ?

Origins macht insgesamt betrachtet in meinen Augen sehr sehr viel Richtung und ist mit dem Band ein insgesamt sehr schön geschlossenes Werk. Der Einstieg läuft für mich sehr gut ab und durch verschiedene Rückblenden zum Leben von David, die auch schön die Beziehung zwischen ihm und Chloe sehr schön zeigen, wir aber auch wirklich tolle Einblicke in sein Leben bekommen und darüberhinaus es auch geschafft wird die Welt an dich zu erklären und was David speziell damit zu tun hat. 

Die Story bewegt sich insgesamt auf einem sehr schönen Niveau und macht insgesamt wirklich viel Spaß. Die Spannungskurve ist insgesamt wirklich toll ausbalanciert und macht Laune. Die Rückblenden schaffen es dabei einen schönen Kontrast zur laufenden Geschichte zu machen. 

Origins macht in meinen Augen sehr sehr viel richtig und hat mir unheimlich viel Spaß gemacht, dabei finde ich die Dynamik zwischen den Charakteren toll und auch die Welt insgesamt wirkt sehr toll gestaltet. Alles ist komplett nachvollziehbar und nichts in der Geschichte wirkt an den Haaren herbeigezogen. Der Band arbeitet mit einer sehr dichten Atmosphäre und weiß an einigen Stellen zu überraschen. David ist dabei das Zentrum der Geschichte und ich fand alles was ich mit ihm erleben durfte absolut klasse. 

Die Zeichnungen fand ich in dem Band so besonders, wie auch die Story. Der Stil wirkt auf mich grober und zum Teil auch ein wenig verwaschen. Das gibt dem Band einen ganz eigenen Touch und unterstreicht in meinen Augen perfekt zur Story. Insgesamt hat mir der Stil und die Zeichnungen gut gefallen, so manches Panel fällt aber ein klein wenig heraus und fand ich schwächer. Dennoch muss ich sagen ich hatte meinen Spaß mit den Zeichnungen und auch den Kolorierungen, sie geben dem Band eine Einzigartigkeit. 

Ich muss sagen Origins fühlt sich für mich ein wenig wie Terminator an, nur ist die Welt komplett gegen die Wand gefahren und David ist die letzte Hoffnung für ein erneutes Wiederauferstehen der Menschheit. Die Story bewegt sich in weiten Teilen absolut spannend und weiß auch mit ruhigeren Passagen abzuliefern.  Die Geschichte von David und Chloe hat mir von Beginn an gefallen und ich hab den Band absolut gerne gelesen. Aus der Welt von Origins hätte ich sehr gerne noch mehr, denn hier hat man einen absolut tollen Job abgeliefert. Die Zeichnungen haben mir insgesamt gut gefallen. Der Stil war eher ein verwaschener und gröber, fand ich passend zur Story. Origins ist für ein absolutes Brett gewesen und bekommt von mir eine 9,5/10. 

Vielen Dank an Cross Cult für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars. 

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.