Justice League Ewiger Winter Band 1

Heute gehts mit der Justice League in ein kleines Event und zwar wird’s Zeit für Ewiger Winter, passt ja fast zum aktuellen Wetter. Ich hatte schon wirklich Lust auf das Event und es hat schon ein wenig in den Fingern gekribbelt. 

Aus dem Eis der Arktis kommt ein der Justice League völlig unbekannter Gegner zurück, der schon Helden einer anderen Epoche gefordert hat, nämlich der Frost King und er ist bereit die Erde in eine neue Eiszeit zu führen. Superman beginnt an sich zu zweifeln, Flash beginnt langsamer zu werden und Aquaman beginnt eine Reise in den Erdkern. Können unsere Helden dem Frost King einheizen ? 

Ich muss sagen ich bin ziemlich gut ins Event gekommen und fand den ersten Band auch schon sehr schön aufbereitet. Die Kapitel fühlen sich sehr stimmig an und mein Highlight ist tatsächlich, das einbringen von früheren Helden, die anno dazumal schon gegen den Frost King gekämpft haben. Die Charaktere sind definitiv nicht alle mir fremd gewesen, ich finde aber auch hier hat man einen schönen Weg gewählt in dem jeder so ein kleines hey ich bin die oder der und das kann ich so, fand ich persönlich gut und macht das Event für Neueinsteiger oder diejenigen die nicht so viel im DC Universum unterwegs sind recht zugänglich. 

Ich muss ja sagen auch die Origin des Frost King erleben wir kurz und ich muss sagen in diesem Band hat es keine Seite zu wenig und keine zu viel, die Story war insgesamt sehr fesselnd, außer das Kapitel rund um Superman, dass war jetzt nicht ganz mein Fall aber so gesamt betrachtet war der Band wirklich sehr sehr stark. Highlight neben der zeitlichen Rückblende ist für mich das Kapitel rund um Flash, welches mir sehr viel Spaß gemacht hat und gerade wie hier Black Adam eingesetzt wird fand ich sehr passend. Das abschließende Kapitel rund um Aquaman war ebenfalls sehr schön und hat so ein wenig an den DeConnick Run erinnern lassen, großes Kino. Der Frost King wirkte für mich jetzt auch nicht wie ein Antagonist, der irgendwie an den Haaren herbeigezogen wurde damit man wen neues hat für die Justice League, sondern man versteht die Entwicklung vom Krieger hin zu dem was er in der Zeit in der er auf Batman und co trifft.  

Die Zeichnungen im Band sind ein kleines Manko den jedes Kapitel ist von einem anderen Zeichner begleitet worden, die auch recht unterschiedliche Arbeiten in Form ihre Stile abgeliefert haben. Gesamt tanzt für mich nur das Superman Kapitel ein wenig aus der Reihe, den Rest fand ich persönlich sehr schön umgesetzt und einige Panels Freunde ich sag euch Zucker. Die Kolorierungen haben für mich ebenfalls sehr gut gepasst und visuell weiß der Band gesamt definitiv zu gefallen. 

Justice League Ewige Winter Band 1 macht sehr sehr viel Spaß und ich muss irgendwie wenn ich an den Frost King an irgendwas aus einer frühesten WoW Werbung denken, was absolut nicht negativ gemeint ist. Der Band macht für mich vieles richtig, es zeigt die Entstehung des Frost Kings sehr gut und ich kann die Art und Weise wie er das was er heute ist definitiv verstehen, vielleicht macht es manchmal die Sichtweise aus…. Ja gut wer die ganze Welt in ein gefrorenes Fischstäbchen verwandeln will ist wirklich abgedreht. Die Kapitel die wir geliefert bekommen machen definitiv Spaß und mein Highlight, war die frühere Vereinigung die sich gegen den Frost King gestellt hat, soweit das Flash Kapitel und der Auftritt von Black Adam. Schwächer fand ich hier tatsächlich das Kapitel rund um Superman, was auch von den Zeichnungen her meiner Ansicht nach das schwächste war, der restliche Band sieht absolut klasse aus auch wenn unterschiedliche Stile sich hier treffen, passt es insgesamt für mich gut. Mir hat der Band wirklich viel Spaß gemacht und ich freu mich wirklich schon auf Band 2 und ich kann’s definitiv weiterempfehlen. Justice League Ewiger Winter Band 1 bekommt von mir eine 9/10. 

Vielen Dank an Panini Comics für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars. Link in der Bio. 

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.