Future State Sonderband Die Helden der Justice League

Heute ist #dcdonnerstag und bei mir startet endlich Future State, zwar nicht mit den ersten Titeln, die werden aber definitiv nachgereicht, da ich zum Event eigentlich jeden Band und jedes Heft besprechen möchte. 

Die uns bekannten Helden haben den Fackelstab an die nächste Generation weitergegeben, aber noch nicht alle. Batman und Superman stellen sich zusammen dem Magistrat entgegen, der in Gotham Jagd auf Maskierte macht. Der neue Aquaman Jackson Hyde hat die große Ehre Andy Curry auszubilden, die Tochter des ersten Aquaman, wobei sie in ein Abenteuer abdriften, dass ihre Wege trennt. Währenddessen muss sich Barry Allen Wally West stellen, der den übrigen Speedstern die Kräfte gestohlen hat. Zum Abschluss erleben wir noch Abenteuer mit den Green Lanterns.

Ich muss sagen für mich bieten einige der Geschichte tolle Einstiege zum den jeweiligen Stand der Figuren, ausgenommen sind da Batman und Superman, die noch andere Reihen haben und ich denke bei denen erfährt man mehr zum Status Quo der beiden Figuren. Insgesamt kommt man in jede der Geschichten gut rein und findet sich auch recht schnell zurecht. Für mich war da absolut kein Ausfall dabei und ich fand es schön drei Storys rund um die Lanterns im Band, was für mich definitiv ein kleines Highlight war vor allem die Story rund um Jessica Cruz, da hat mein kleines Fanherz definitiv höher geschlagen. 

Die einzelnen Geschichten haben einen wirklich tollen Handlungsbogen in meinen Augen abgeliefert und wusste alle sehr zu unterhalten. Es gibt Dinge die könnte man erklären, zum Beispiel wie kam Jessica auf die Raumstation, wer ist der Magistrat und und und, wenn man dass sie ich als gegeben einfach hinnimmt kann man hier definitiv seinen Spaß haben, denn die Storys schaffen es in meinen Augen abzuliefern und gerade die mit Hal Jordan am Ende hat mich neugierig auf die neue Green Lantern Reihe gemacht. 

Optisch macht der Band in großen Teilen wirklich sehr Spaß, in der ersten Geschichte rund um Batman und Superman, gab es ein zwei Panels, die mir nicht ganz so gefallen haben, aber der Rest ist optisch absolut ein Zückerchen fürs Auge und weiß zu gefallen. Einige Panels fand ich atemberaubend und sind für mich persönlich ganz großes Tennis gewesen. 

Ich muss sagen, mit dem Band zu beginnen ist vielleicht nicht schlecht gewesen, aber gerade zu Batman und Superman hab ich noch einige kleine Fragezeichen und freue mich da schon auf andere Publikationen mit den beiden, um ein besseres Verständnis zu bekommen. Grundlegend sind alle Storys in meinen Augen absolut klasse und gerade die mit dem neuen Aquaman und auch die mit Jessica Cruz fand ich überragend. Ich bin auch sehr gespannt auf die neue Green Lantern Reihe, denn die letzte Story handelt von Hal Jordan und das kann was feines werden auf jeden Fall bin ich sehr angefixt. Einzig ein wenig schade fand ich, dass man Wally wieder den schwarzen Peter zugespielt hatte, wäre sicherlich anders gegangen. Optisch kann ich im Großen und Ganzen nicht meckern, hier sind einige absolut Panels einfach nur Zucker und insgesamt hat der jeweilige Stil die jeweilige Story toll unterstrichen. Ich kann den Band definitiv empfehlen und Future State Sonderband Die Helden der Justice League bekommt von mir eine 9/10. 

Vielen Dank an Panini Comics für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars. 

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.