Family Tree Setzling

Heute hab ich was von Jeff Lemire dabei und zwar Family Tree erschienen beim  Splitter Verlag. Jeff Lemire ist ein Autor, der für mich immer abliefert und die Story hörte sich für mich sehr spannend an von daher konnte ich kaum warten bis ich mit dem Band anfange. 

Story 

Wie weit bist du bereit um deine Familie zu beschützen ?

Eine seltsame Krankheit befällt Lorettas Tochter, die sie mehr und mehr zu einem Baum verwandelt. Loretta muss um ihre Tochter zu retten eine Reise quer durch die USA hinter sich bringen mit ihrem pubertierenden Sohn im Schlepptau, sowie ihrem Schwiegervater. Verfolgt von Feinden klammert sich die kleine Familie an den letzten Ast Hoffnung. 

Einsteigerfreundlichkeit 

Ich muss sagen, der Band wirft einen recht flott in die Story, die auch ein recht hohes und schönes Tempo vorgibt. Hat mir insgesamt ganz gut gefallen, wobei ich dir ein oder andere Frage noch in meinem

Kopf habe und zwar wie genau passiert das mit der Verwandlung und und und, ich hoffe hier wirklich auf einige Antworten im

Zweiten Band zu finden. Ansonsten kommt man toll in den Band hinein und man bekommt ein schönes Bild von der Familie, in der nicht alles ganz so rund zu laufen scheint. Jeff Lemire paart hier eine interessante Story mit tollen Familienmomemten, die von Seite 1 an mir gefallen hat und ich hätte jetzt auch gerne direkt Band 2 verschlungen. Die Charaktere bekommt jeder ein wenig Spotlight, wobei die Mutter Loretta die meisten Momente

hat und gerade der Einstieg war sehr witzig. Die Stimmung im Band wird sehr toll gehalten und auch die Welt verbreitet eine tolle Mystische Stimmung bleibt mit manchen noch hinterm Berg. 

Zeichnungen 

Der Stil ist grober und die Striche der Figuren sind zum Teil sind deutlich dicker, ich muss sagen, war mal wieder was anderes hat mir aber persönlich sehr gut gefallen. Der Band weiß für mich durch die Bank weg visuell zu überzeugen und schafft für mich toll die Welt zu zeigen und auch die Story perfekt abzurunden, passt für mich wie die Faust aufs Auge. 

Meinung 

Ich muss sagen Jeff Lemire hat mich bisher noch nicht enttäuscht und auch der Band bildet hier nicht die Ausnahme. Family Tree schafft uns als Leser in eine spannende Welt zu werfen, wo wir im Band 1 definitiv noch so manches Fragezeichen über unseren Kopf schweben, liefert aber eine tolle atmosphärische Story ab die weiß zu fesseln. Die Story hat sich toll entwickelt und mehr eine schöne Steigung von einer lockeren Kassiererin bei der Arbeit nämlich Loretta, die so manchen coolen Spruch drückt, bis hin zu einer Loretta,  die um ihre Kinder fürchten muss. Die Zeichnungen haben mir komplett gefallen und der Stil war mal wieder ein bisschen was anderes, hat aber meiner Meinung nach hier gut gepasst. Die Charaktere haben im ersten Band schon tolle Momente und ich hätte am liebsten Band 2 gelesen, den der Hand endet mit einem fiesen Cliffhanger. Familie Tree Band 1 Setzling bekommt von mir eine 10/10. 

Vielen Dank an den Splitter Verlag für das Bereitstellen des Rezensionsexemplars. 

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.