Die 5 Reiche 6 Machtlos

Heute habe ich das große Finale des ersten Zyklus der Reihe Die 5 Reiche dabei. Für mich war die Reihe einfach grandios und ich fand die verschiedenen Wendungen immer sehr genial und ich war gespannt was der letzte Band für die Katzen bereithält. 

Die Studentenrevolte hat beide Seiten viel gekostet, auch wenn so manche Nachwehe noch aussteht, ist der Weg klar. Dennoch hält der König an seinem Weg fest und an seinen Reformen, doch was passiert wenn die Gesandtschaft aus Erinal sieht was unter der Aufsicht des Königs mit dem Mündel passiert ist ? Die Zeichen stehen auf Umbruch, die letzten Steine sind noch nicht gefallen und jemand Totgeglaubtes ist noch nicht am Ende und der Kampf um den Thron geht weiter. Der finale Band, des ersten Zyklus. 

Der Band baut das Ende wirklich toll auf und es sind die kleinen Dinge, die sich definitiv die Reihe durchgezogen haben und auf die man achtet, keine eingeführte Figur war sinnlos, denn alle hatten ihren Zweck und ihren Auftritt. Das macht den Band sehr schön rund und schafft es einen Abschluss zu machen der Lust auf mehr macht. Der Band hat wieder eine unheimlich dichte Atmosphäre und schafft es komplett einen in seinen Bann zu ziehen. 

Der Kreis schließt sich hier definitiv und macht noch immer Lust auf mehr, der erste Zyklus ist mit dem Band offiziell beendet und ich hoffe, dass wir als mal noch einen kleinen Blick nach Angleon werfen können, denn die Ausgangssituation ist eine sehr spannende und verspricht definitiv nicht langweilig zu sein für künftige Entwicklungen. 

Die Handlung lebt förmlich von ihren Wendungen und ihrer Stärke unvorhersehbar zu sein, dass schafft man hier wieder in einigen starken Momenten. So manches mal musste ich zurückblättern und dachte mir, nein das haben sie jetzt nicht gemacht und Zack ja doch es stimmt. So mancher Charakter wird hier noch mal über die Klinge springen dürfen und lässt einen als Leser teilweise mit offenem Mund dasitzen. Dabei werden einige offene Rechnungen beglichen und zugleich schafft man es wirklich, dass sich der Kreis schließt. Im nunmehr sechsten Band stimmt auch was man sagt, man erntet was man säht. 

Ich bin definitiv froh, dass das zweite Zyklus bald beginnt, denn von der Welt hab ich definitiv noch nicht genug. Für mich ist das ne Reihe die man gelesen haben muss wenn man mit der Thematik was anfangen kann und wenn man Game of Thrones Fan ist, denn man bekommt unheimlich viel präsentiert, starke Charaktere, Wendungen, Action und das ein oder andere Drama. 

Wirklich gut haben mir hier wieder die Zeichnungen gefallen, die absolut stark waren. Die Panelaufteilung hat für mich immer gepasst. Dann wenn man eine wichtige Szene hatte wurde der optisch auch genügend Platz gegeben, dass diese auch wirken können. Ich muss sagen optisch hat mir die komplett Reihe unheimlich gut gefallen und man kann hier vorm Künstler definitiv nur den Hut ziehen, was er die komplette Reihe hier abgeliefert hat. Ich muss sagen gerade die Panorama Bilder fand ich sehr sehr schön und waren definitiv immer einen tollen Blick wert. 

Ich muss vornweg sagen, die Reihe wird wirklich toll zu Ende geführt und doch hoffe ich auf weitere Ausflüge nach Angleon, denn das Ende bringt eine interessante Konstellation zusammen, dass ich schon ein wenig traurig bin, dass das Abenteuer der Katzen erstmal beendet ist. Der Satz der Kreis schließt sich und auch, dass man erntet was man säht. Den genau das schafft der Band wunderbar und überrascht mit so mancher Wendung, wo man als Leser dasitzt und einem einfach mal der Mund offen steht, ganz großes Tennis. Die Handlung hat mir auch hier wieder toll gefallen und gerade Kirill fand ich toll in Szene gesetzt. Die Geschichte der Hunde ist als Bonus im Band und die fand ich wirklich spannend. Die Dynamik der Charaktere war hier wieder wirklich toll und man hat es geschafft einen komplett abzuholen und eine unheimlich dichte Atmosphäre abzuliefern. Für mich definitiv ein gelungenes Ende und ich bin schon sehr gespannt wie es im nächsten Reich weitergeht. Die Zeichnungen waren wie schon in den Vorgänger Bänden einfach klasse und runden die Geschichte für mich perfekt ab. Die 5 Reiche 6 Machtlos bekommt von mir eine 10/10. 

Vielen Dank an den Splitter Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars. 

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.