X-Men Hellfire Gala 1

Heute ist #marvelmittwoch  und mit dabei habe ich den ersten Band der Hellfire Gala. Ich muss sagen ich lese die X-Men ziemlich gerne und bin gespannt was die Gala zu bieten hat und für was bei diesem mega Event geboten wird. 

Der Super Bowl war gestern, es wird Zeit für das wahre Event des Jahres, willkommen zur Hellfire Gala. Gäste aus der ganzen Welt geben sich die Ehre, aber nicht nur von unserer Welt. X-Force hat alle Hände voll zu tun die ungebetene Gäste wie Deadpool davon abzuhalten die Party zu crashen, aber auch die Hellions drohen die Party sprengen. Wird die Party ein Erfolg oder das komplette Gegenteil ? Bekommt die Party einen unerwarteten Dämpfer ? 

Also wer X of Sword gelesen hat der wird sich hier mit einigen Charakteren deutlich leichter machen, als jemand der sich denkt oh ne 1, ja da greif ich doch mal zu, der wird sich hier schwer tun, aber auch als Leser der Comics die hier erschienen sind tut man sich schon ein wenig schwer, denn es kommen einige Charaktere vor, die ich außer in X of Sword absolut nicht vorkommen, da deren Reihen bei uns nicht erschienen sind. Ich denke die werde ich noch nachholen, denn der Band macht da wirklich Bock drauf, denn die Charaktere haben eine tolle Chemie und es macht wirklich Spaß ihnen zu folgen. Wer damit kein Problem hat der kann hier schon sehr gerne zugreifen, denn der Band macht insgesamt wirklich sehr viel Spaß und weiß durch die Bank weg zu unterhalten. 

Die Handlung hat mich von Seite 1 abgeholt und wirklich toll unterhalten. Die Handlung hat einen tollen roten Faden und ich fand die Nebengeräusche der Gala schon sehr interessant, denn niemand geringeres als Deadpool versucht sich Zugang zur Gala zu verschaffen und trifft auf niemand geringeres als Wolverine, es war zwar eine kurze Auseinandersetzung aber eine verdammt unterhaltsame. Der Band strotzt vor vielen kleinen Auseinandersetzung, deren Konsequenz wir erst noch später richtig zu spüren bekommen wessen und auf die hab ich richtig Lust. 

Die Handlung hat einige tolle Spannungsspitzen und machen den Band insgesamt wirklich rund, ein toller Mix aus Story und Kämpfen, ganz großes Kino. Es hat mir wirklich sehr gefallen und ich bin wirklich gespannt wie’s weitergeht und was die Gala noch für uns bereit hält. 

Nach dem eigentlichen Abenteuer bekommen wir einige Einblicke in die Kleidung einiger Mutanten und welche Bedeutung ihre jeweilige Kleidung haben, dass allein fand ich schon eine schöne Ergänzung und dazu auch noch eine frühere Gala, die ich sehr unterhaltsam fand. 

Die Optik im Band ist mal wieder über jeden Zweifel erhaben, die Zeichnungen haben mir durch die Bank weg wirklich klasse gefallen und ich fand ihn absolut schön anzusehen. Es gibt kein Panel was nicht passt und so manches Outfit von so manchem Mutant fand ich absolut klasse. Koloriert ist der Band ebenfalls wirklich sehr schön und ich fand ihn optisch insgesamt wirklich sehr ansprechend. 

Es ist mal wieder Zeit für eine Gala und die hat es definitiv in sich und legt den Grundstein für die ein oder andere künftige Konfrontation die noch auf uns wartet. Ich hatte wirklich großen Spaß mit dem Band auch wenn ich bei manchem Mutant dachte ja wer bist den du. Hier läuft finde ich relativ viel zusammen und gerade wer X of Sword gelesen hat kennt den ein oder anderen dann doch schon. Die Gala fand ich schon mal gar nicht so langweilig, wobei so manche Konfrontation neben dem Spektakel hat schon mal richtig Spaß gemacht, gerade Wolverine und Deadpool. Ich hatte mit dem Band definitiv meinen Spaß und ich hab mich komplett abgeholt gefühlt, wobei ich schon wirklich sehr auf den zweiten Band gespannt bin. Die Zeichnungen haben mir wieder sehr gut gefallen und runden die Story perfekt ab. Am Ende wartet definitiv noch ein kleines Highlight auf uns, denn die Kleidung der Mutanten wird hier gezeigt und so manche auch ein wenig mehr erklärt, dazu haben wir am Ende einen Ausschnitt einer anderen Gala. Insgesamt rundet das den Band für mich wirklich toll ab. X-Men Hellfire Gala 1 bekommt von mir eine 8/10. 

Vielen Dank an Panini Comics für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars. 

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.