The Department of Truth 1 Das Ende der Welt 

Heute habe ich wieder was ganz feines aus dem Hause Splitter für euch dabei, nämlich den ersten Band zu The Department of Truth. Über die Reihe habe ich bisher nur gutes gehört und war ich da wirklich schon sehr gespannt drauf. 

Cole Turner hat sein bisheriges Leben damit verbracht Verschwörungstheorien zu studieren und damit beim FBI Karriere gemacht, doch liegt die Wahrheit nicht im Auge des Betrachters ? Auf einer Convention lernt Cole die Wahrheit hinter der Wahrheit kennen, die Erde ist eine Scheibe und an ihrem Rand wartet eine riesige Eismauer, dies ist nur eine der Möglichkeiten die Realität werden könnten und da kommt das Department of Truth zum Einsatz, welches Cole in ihrer Mitte wissen will. 

Ich muss ja sagen der erste Band von Department of Truth macht als erster Band schon einen extrem starken Job. Wir werden da wirklich toll in die Welt eingeführt und es wird uns wirklich viel erklärt, dass macht den Band sehr Einsteigerfreundlich und erfüllt für mich eine er wichtigsten Aufgaben eines ersten Bandes, nämlich uns die Charaktere näher zu bringen und zugleich auch die Welt uns zu zeigen. 

Cole ist für mich definitiv ein sympathischer Charakter, bei dem ich gespannt bin was er uns noch so in den nachfolgenden Bänden noch so anzubieten hat und was wir über ihn per se erfahren. Bis dato bleibt die Figur nicht blass, aber wir bekommen nur Bruchstücke bis dato geliefert. 

Die Handlung fand ich insgesamt sehr spannend geschrieben und ich wollte den Band definitiv nicht mehr aus der Hand legen, denn ich war richtig angefixt was man noch alles so erfahren kann und was ich noch alles erfahren darf. 

Die Art und Weise wie man mit dem Thema Verschwörungstheorien und auch ab wann eine Theorie zur Wahrheit oder Realität wird fand ich wirklich sehr stark. Für mich tatsächlich der erste Band, der sich dieser Thematik so annimmt. Das finde ich ein Element wo ich sage da kann man wirklich sehr sehr viel cooles mit machen und zugleich muss ich sagen naja kann das langfristig unterhalten?  Bis dato kann ich sagen ja definitiv bin aber wirklich gespannt mit welchen Theorien wir noch konfrontiert werden. 

Ganz große Frage für mich nach dem Band wer sind die Guten ? Zumindest ist das Department of Truth vielleicht doch nicht der gute Part, da möchte ich definitiv einem nicht das Lesevergnügen vermiesen, aber ich finde es persönlich toll, dass wir uns da noch relativ auf offnem Feld bewegen wie es da genau weitergeht. Für mich definitiv ganz großes Kino bisher. 

Die Optik ist in dem Band definitiv was besonderes und zugleich auch einzigartiges, finde zumindest ich, denn der Stil ist definitiv nicht in jedem Band zu finden. Der Stil selbst hat für mich definitiv etwas sehr künstlerisches und zugleich macht er das Lesevergnügen in meinen Augen definitiv zu einem einmaligen Erlebnis, man braucht aber auch ein wenig Zeit um da reinzukommen. Das Cover allein hat mir schon sehr gut gefallen. 

Ich muss ja sagen der erste Band der Reihe rund um das Department of Truth und unseren Hauptprotagonisten Cole hat mir persönlich schon sehr sehr viel Spaß bereitet. Der Band schafft es genau das abzuliefern, was ich von einem ersten Band erwarte. Wir bekommen das Department of Truth vorgestellt und zugleich lernen wir Cole kennen, beides wird auf sehr gute Weise eingeführt, wobei ich auch die Art und Weise wie man mit Verschwörungstheorien hier umgeht fand ich wirklich toll, mehr möchte ich da aber nicht verraten, nur es ist wirklich klasse. Die Handlung insgesamt fand ich sehr fesselnd und hab mich zu jeder Zeit sehr gut unterhalten gefühlt, gab aufgrund der Panelführung die ein oder andere Seite wo ich verkommen bin, was man aber definitiv rein vom Inhalt der Texte merkt. Ich bin da definitiv gespannt wie’s weitergeht und was wir noch so über das Department erfahren und ob sie am Ende wirklich die Guten sind oder ob es doch anders ist als es scheint. Die Optik ist definitiv eigen und ich hab die ein oder andere Seite gebraucht um reinzukommen, war dann aber wirklich ein ganz toller Stil. Ebenfalls find ich das Cover wirklich klasse. The Department of Truth 1 Das Ende der Welt bekommt von mir eine 9,5/10. 

Vielen Dank an den Splitter Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars. 

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.