Teen Titans Freunde und Verräter

Der #dcdienstag trifft den #teamtuesday . Wir werfen heute einen Blick auf den dritten Band der aktuell laufenden Megaband Reihe rund um die Teen Titans. Der erste Band war ganz ok, der zweite hat dagegen ordentlich abgeliefert und der dritte…. ja der dritte hatte mit dem Tod von Deathstroke eine interessante Ausgangslage geschaffen. 

Story 

Der Apfel fällt nicht weit vom Stamm. Robin hatte, dass ein oder andere Geheimnis vor den restlichen Titans gehabt und genau diese drohen neben der Ermordung von Deathstroke durch ….. auseinander zu brechen. Doch nur vereint können die Teen Titans sich Lobo stellen, der von The Other beauftragt wurde die Teen Titans zu eliminieren. Perfekt abgerundet, wird das Ganze von Lex Luthor und dem Krieg der Dschins. 

Einsteigerfreundlichkeit 

Muss man der Tod von Deathstroke gelesen haben, ja und nein, wer am Ende Deathstroke getötet hat, erfahren wir als Leser schon durch den Klappentext, von der Seite aus würde ich sagen nein. Im Tod von Deathstroke erfahren wir aber von Robins Geheimnis und zwischen zwei Teen Titans kommen aufkeimende Gefühle von der Seite aus würde ich sagen ja. Man sollte den Tod von Deathstroke lesen. Eine Review zu dem Band kommt in Kürze. Insgesamt kann ich aber sagen, wer ihn nicht liest, erfährt trotzdem was passiert ist und verpasst zwar den ein oder anderen Moment, aber die Konsequenzen daraus treffen uns in dem vorliegenden Band. 

Zeichnungen 

Die Zeichnungen im Band selbst haben mir sehr gut gefallen und haben die Story toll unterstrichen. Es gibt hier absolut kein Panel was mich enttäuscht hat und kein eingeführter oder gezeigter Schurke, sah schlecht aus. Es gibt einige Panels, muss ich persönlich sagen, fand ich hervorragend und haben mich beinahe aufschreien lassen. 

Teen Titans Freunde oder Verräter ?

Der Band hat so einige tolle Wendungen für uns parat und ich kann vieles nachvollziehen, wobei ich aber die Entwicklung von Roundhouse fesselnd und so nicht erwartet hätte, aber sagen muss, hier hätte ich mir noch mehr erhofft. Von meiner Seite finde ich auch die aufkeimenden Gefühle einiger Teen Titans sehr spannend und ich hoffe wirklich, dass der nächste Band dort weitermacht, vor allem, da ein Dreiergespann für mich noch ordentlich Zündstoff bereit hält. Die ein oder andere Freundschaft wird hier auch schon für einen Moment in Frage gestellt und auch Robin muss sich die Kritik an seinen Entscheidungen, sowie auch Unverständnis dafür gefallen lassen.  Die Entwicklungen des Teams und die Dynamik zwischen den einzelnen Charakteren fand ich sehr interessant und bin dadurch sehr heiss auf den kommenden vierten Band. 

Meinung 

Man sollte bevor man den Band liest definitiv den zweiten gelesen haben und man versteht manches einfacher, wenn man der Tod von Deathstroke gelesen hat. Eine Review folgt die Tage. Die Zeichnungen haben mir gut gefallen und haben den Band unterstrichen. Lobo ein Charakter, den ich einfach nur Liebe. Ich fand ihn unheimlich toll eingesetzt und bin auch Fan seiner Tochter Crush, wobei ich mir noch mehr Inhalt zu ihr wünsche, schließlich steht die Frage noch im Raum wer ist ihre Mutter. Der Band hat für mich persönlich abgeliefert, einzig der Krieg der Dschins und ihre Beziehung zum Himmel fand ich ein wenig komisch, aber die Story hat mich einfach komplett gefesselt. Der Band hat einige Fäden für mich noch offen gelassen und das Team an sich bröckelt hier und da schafft es aber grundlegend zusammen zu halten. Teen Titans Megaband 3 Freunde und Verräter bekommt von mir eine 9/10.

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.