Superman und die Authority

Heute hab ich mal was ganz feines aus dem Hause DC für euch dabei. Ich muss schon sagen auf den Band war ich definitiv ein wenig gespannt. 

Superman besser gesagt der Mann von Morgen gab Kennedy einer sein Wort die Welt zu einem besseren Ort zu machen. So wirklich erreicht hat er es nicht und so langsam schwinden die Kräfte des Stählernen. Er braucht Unterstützung, ein Team muss her, dass sich aus den unterschiedlichsten Charakteren zusammensetzt. Darunter Charaktere wie Enchantress, Midnighter und Manchester Black. Die Frage ist können die unterschiedlichen Gestalten als Team zusammen was ausrichten und wie viel Kraft hat der Mann von Morgen noch ? 

Kann man hier ohne Vorwissen zugreifen ? Ja man muss absolut nichts vorher gelesen haben und auch Autor Grant Morrison schafft es hier eine sehr gradlinige Geschichte abzuliefern, die mit Charakteren besticht sie definitiv im Gedächtnis bleiben. Wenn ich mal an den GL Run von ihm denke, denn ich bis dato noch nicht beendet habe muss ich sagen hier hat er wirklich einen tollen Job abgeliefert. 

In die Handlung selbst kommt man doch wirklich leicht hinein und auch das Bild welches von der Welt gezeigt bekommen ist absolut glaubhaft.  Ich muss auch sagen, dass wir den Kräfteschwund von Superman finde ich klasse und auch wie analytisch er an die ganze Sache rangeht da ich mal

ein bisschen was anderes. Allein die Stellen fand ich im Comic schon echt Sau cool und hätte glaube ich ewig auf den Seiten bleiben können. 

Doch Superman steht in der kompletten Handlung gar nicht mal so mega im Fokus, auch wenn er recht viel Screentime hat muss ich sahen fand ich es ziemlich cool auch mal Charaktere wie Manchester Black zu erleben, den ich vorher so noch gar nicht kannte. Gerade Manchester Black ist der Charakter der neben Superman mit die meiste Zeit im Comic Teil des Geschehens ist, dabei erinnert er mich vom Verhalten und der Art her unheimlich an John Constantine, dabei könnten sie anhand der Kräfte oder die Richtung wie sie kämpfen nicht unterschiedlicher sein. 

Enchantress bekommt ebenfalls ein etwas größeres Kapitel im Band und auch eine andere Dame, der Rest wird noch nicht so ganz so sehr beleuchtet, aber dafür ist denke ich in einem weiteren Band genügend Platz. Ich muss sagen die Kombination insgesamt der Charaktere finde ich sehr toll gewählt und die Gruppe insgesamt eine tolle Chemie. 

Das das Team einen sehr großen Part der Geschichte einnimmt fand ich schon ziemlich cool und hatte ich auch erwartet, denn der Band heißt ja nicht umsonst Superman und die Authority. 

Die Zeichnungen muss ich sagen sind durch die Bank weg wirklich sehr toll geworden und runden für mich den Band definitiv toll ab. Ich fand manche Panels haben den ganzen auch noch den letzten Schliff und das besondere etwas gegeben. Für mich hat das Kreativteam Mikel Janín und Travel Foreman wirklich stark abgeliefert. 

Ich muss ja sagen beim Namen Grant Morrison hab ich eine komplexe Geschichte erwartet, die ich sicher nicht verstehen werde. Bekommen hab ich eine wirklich tolle Geschichte, gespickt mit einem schwächelndem Stählernem, einem interessanten Background und einer Ansammlung an Charakteren die interessant sind. Ich muss ja sagen Manchester Black kannte ich absolut nicht ist aber definitiv mein Highlight in dem Band, erinnert auch nur leicht an John Constantine zumindest vom Verhalten her. Der Einstieg funktioniert für mich klasse und jeder der die aktuelle Action Comics Reihe verfolgt und mehr über die Authority erfahren möchte bekommt hier ein tolles Abenteuer präsentiert. Die Zeichnungen haben mir gut gefallen und runden die Geschichte für mich toll ab und so manches Panel, gerade bei Supermans schwindenden Kräften fand ich wirklich klasse. Wer die aktuelle Action Comics Reihe liest dürfte hier gerne zugreifen um mehr über die Authority zu erfahren.  Mir hat der Band persönlich viel Freude bereitet und Superman und die Authority bekommt von mir eine 9/10. 

Vielen Dank an Panini Comics für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars. 

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.