Strange Adventure Band 1

Am #dcdonnerstag stellen wir uns die Frage Held oder Verbrecher, was trifft auf Adam Strange zu ? Ich habe für euch dabei den ersten von zwei Bänden von Strange Adventure von Autor Tom King. 

Story

Adam Strange der Held von Rann und auch auf der Erde wird er als Held verehrt. Strange veröffentlicht ein Buch über seine Abenteuer und wird über Nacht zum absoluten Liebling der Medien. Ein Unbekannter, der während einer Signierstunde Strange als Kriegsverbrecher beschuldigt wird Tod aufgefunden und Adam ist der Hauptverdächtige. Der Weltbeste Detective lehnt aufgrund von Befangenheit die Ermittlungen ab und bittet Mr. Terrific den Fall zu untersuchen und die Frage steht im Raum Held oder Verbrecher ? 

Einsteigerfreundlichkeit 

Ich hab von Adam Strange noch nie was gelesen, klar hier und da ist er mal aufgetreten aber so wirklich mehr über ihn erfahren hab ich bisher nicht. Ich kam wirklich toll in die Story herein und fand den Charakter ne als interessant umgesetzt. Auch die persönliche Wandlung von Strange finde ich interessant, oder besser gesagt seine Darstellung in der jeweiligen Zeitebene. In der Vergangenheit ist für mich Adam sehr stark dargestellt, bereit aufs Ganze zu gehen. In der aktuellen Zeit wirkt er beinahe ein wenig eingeschüchtert und seine Frau, die in der Vergangenheit eher ein wenig ruhiger wirkte wird zu einer deutlichen stärkeren Figur ausgebaut. Ich finde die Entwicklung sehr interessant und bin gespannt wieso es dazu kam. Mr. Terrific ist mir der geheime Star des Bandes, auch von ihm habe ich bisher wenig gelesen und bin gespannt wo die Reise am Ende hingeht Verbrecher oder Held ?

Zeichnungen 

Die Zeichnungen bewegen sich für mich auf einem sehr tollem und starkem

Niveau komplett durch den Band durch. Die zwei Stile funktionieren für mich klasse und machen es einfacher, die jeweilige Zeit in der die Story sich bewegt auseinander zu halten. Wem Mister Miracle gefallen hat wird den Band lieben. Einziger Kritikpunkt ist bei mir die Farbgestaltung, der Textblase von Mr. Terrific kleinen Helfern, fand ich blau und rot als Grundfarbe der Blase und schwarzer Text nicht ganz so gut. 

Meinung

Meine Erwartungshaltung an Strange Adventure war mehr als nur hoch, schließlich bin ich großer Fan von Tom King und Mister Miracle war ein absolutes Brett. Der Band ist nicht an meinen Erwartungen gescheitert, er zeigt eine interessante Geschichte in der der Hauptprotagonist in der Vergangenheit deutlich stärker dargestellt wird und in der laufenden Zeit eher passiv, wo dann aber Charaktere wie Mr. Terrific und die Frau von Adam Strange Alanna deutlich mehr im Fokus stehen. Insgesamt weiß der erste Band zu gefallen, auch wenn alles erst im zweiten Band aufgelöst wird hatte ich wirklich meine Spaß und auch visuell weiß der Band abzuliefern. Strange Adventures Band 1 bekommt von mir eine 9/10. 

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.