Spider-Man Die Geschichte eines Lebens

Heute liebe Leute, hab ich was ganz besonderes dabei und zwar einen weiteren Band rund um den Wandkrabbler geschrieben von Chip Zdarsky. Für mich ist Autor Chip Zdarsky an der Figur Spider-Man definitiv nicht Neuland und bisher haben mich alle Geschichten toll unterhalten. Von daher waren meine Erwartungen an das Werk auch durch die verschiedenen positiven Eindrücken anderer sehr hoch. Ob der Band den hohen Erwartungen gerecht wurde erfahrt ihr dann nachher. 

Story 

Helden werden normalerweise eingeführt und altern bekanntlich naja nicht wirklich. In diesem Band ist es ein wenig anders und zwar startet der Band im Jahr 1966. So wirklich verraten was alles passiert möchte ich gar nicht, schließlich ist es die Geschichte eines Lebens und Spider-Man hat in seinem Leben schon viel erlebt, den Grünen Kobold, den Symbionten, die Klon-Saga und den Civil War und und und. 

Einsteigerfreundlichkeit 

Ich hab jetzt noch nicht alles rund um Spider-Man gelesen, was man so gelesen haben sollte und habe daher mit einigen Punkten wie der Klonsaga eher weniger Berührungspunkte. Der Band eignet sich aber sehr gut für Menschen die Interesse an der Spinne haben, da denke ich zwar viele Meilensteine im Leben von Peter Parker angesprochen werden die es gab, aber so in die Story gebettet, dass sie definitiv Spaß und Sinn machen. 

Zeichnungen 

Die Zeichnungen von Mark Bagley sind einfach toll abzusehen, es gab hier keinen Aussetzer oder auch nur ein Panel was mir nicht gefallen hat. Durch die Bank weg, kann ich sagen die Zeichnungen haben die tolle Story nur abgerundet. Die Zeichnungen haben sich auf einem wirklich hohem Niveau von Anfang bis Ende bewegt. 

Meinung 

Ich muss sagen, Zeichnungen auf einem absolutem Top Niveau, ein Autor der an der Figur Spider-Man schon definitiv starke Storys geschrieben hat und jemanden wie mich der definitiv Bock hatte auf den Band. Damit hat man alle Zutaten für ein Lesevergnügen, dass seines gleichen sucht. Den Autor Chip Zdarsky hat hier einen Band abgeliefert, der in meinen Top 5 Comics des Jahres zu finden sein wird. Die Story war unheimlich spannend und hatte einige starke Momente. Wie schon in der Story beschrieben werden hier Kernelememte aus der Geschichte von Spider-Man genommen und in eine unglaubliche starke Story eingebettet. Neben den Kernelememtem war für mich definitiv, dass altern des Helden ein Storyelement was mich total gefesselt hat. Neben Auftritten vom Grünen Kobold, Doktor Oktavius, Kraven und anderen. Alles in allem ist der Band für mich eine klare 10/10 und ich kann mir eine klare Empfehlung für den Band aussprechen. 

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.