Moon Knight Collection von Charlie Huston

Heute ist #marvelmittwoch und mit dabei habe ich was ganz feines rund um Moon Knight. Allein das Cover fand ich schon sehr cool und auf den Inhalt war ich wirklich gespannt. 

Als Moon Knight zählt Marc Spector zu den härtesten seiner Zunft. Doch die Jahre sind vorbei, Marc ist mittlerweile ein gebrochener Mann, vom Gott des Mondes und seinen Freunden verlassen, erfreut sich Marc anderer Dinge. Während der Civil War wütet, wollen ihm seine Feinde nun endgültig ans Leder. 

Ich muss ja sagen, ich hatte mit der Figur des Moon Knight bis dato relativ wenig an Berührung und hab mich auf den Band wirklich sehr gefreut und ich hatte wirklich hohe Erwartungen. Den ich wollte mehr über Marc und seine Persönlichkeiten erfahren und das hab ich auch bekommen. 

Im Band selbst ist die Origin von Marc Spector beziehungsweise Moon Knight enthalten und auch die Beziehung zu seinem Gott wird hier immer mal wieder aufgegriffen. Inwieweit hier Marc selbst emotional am Boden ist fand ich immer wieder klasse und auch mehr über die zwei zu erfahren fand ich klasse. Für mich definitiv einer der Highlights des Bandes wie menschlich hier ein Held dargestellt wird und wie am Ende man sein kann. 

Für den Band selbst muss man den Civil War per se nicht gelesen haben, da der hier zwar in Form von Auftritten von Captain America und Iron Man ein wenig thematisiert wird, hat aber auf die eigentliche Handlung definitiv keinen Einfluss. Ich fand aber die Art und Weise wie die beiden Fraktionen mit Moon Knight reden und was ihre Absichten sind fand ich wirklich klasse. 

Marc ist rein von den Persönlichkeiten her die aktivste hier im Band, die anderen beiden werden aber ebenfalls thematisiert und treten in einer Sequenz auch mal auf und das fand ich wirklich wirklich toll und ich muss sagen, dass hat mir persönlich wirklich großen Spaß bereitet. Den das kannte ich so nicht und zeigt dann aber auch auf wie viele Möglichkeiten man mir der Figur selbst hat. 

Kleinere Auftritte hatten dann noch Spider-Man und auch der Punisher, die mir beide sehr gut gefallen haben und auch teilweise ein wenig die Handlung gelockert haben. Den der Band ist schon ein kleiner Rückkampf zurück ins Dasein von Marc als Moon Knight. 

Dabei wird schön aufgegriffen, welche Leben bereits Marc beeinflusst hat und auch welche Wirkungen sein Dasein auf die Leben der anderen hatten. Das macht den Band für mich an so mancher Stelle deutlich tiefer wie ich es gedacht hätte und gibt der Handlung für meinen Teil eine schöne runde Form. Den die Action kommt hier insgesamt nicht zu kurz und es wird auch nicht so sehr auf rot verzichtet. Für mich war der Band insgesamt eine tolle Erfahrung und ich kann ihn definitiv weiterempfehlen. Die Verarbeitung ist wie in jeder dickeren Hardcover Ausgabe wie immer erstklassig und der Band liegt auch schön in der Hand. Für mich insgesamt ein starkes Abenteuer, dass Lust auf mehr macht. 

Die Optik fand ich den kompletten Band über klasse, 80% des Bandes sind in einem für die damaligen Zeit passenden Stil gezeichnet und nach kurzer Eingewöhnung findet man sich da in meinen Augen definitiv zurecht. Einige Panels sind einfach wirklich klasse und ich muss sagen rein optisch ist der Band definitiv ne Wucht. Ich fand den Stil schon beim Tod von Captain America klasse und auch hier sind einige Panels einfach Zucker. 

Wir erleben hier einen Helden der definitiv nicht auf der Höhe ist und auf dem Boden der Realität angekommen ist, sich aber wieder das Cape überstreifen will und auch muss. Mir hat die Geschichte definitiv gefallen  und ich kann sie Einsteigern ans Herz legen, denn es wird alles wichtige für mich abgegrast, sei es die Origin von Moon Knight, die Persönlichkeiten von Marc, was er verloren hat und auch welche Möglichkeiten er vorher hatte, Nebencharaktere sind toll in die Geschichte eingearbeitet und bekommen tolles Spotlight, was für zusätzliche Tiefe sorgt und es gibt insgesamt tolle Action. Die Handlung ist in meinen Augen sehr fesselnd und man muss den Civil War nicht gelesen haben, um den Band verschlingen zu können. Der Civil War selbst wird thematisiert und das fand ich auch nicht schlecht, denn beide Seiten in Form von Tony und Cap sagen klar was sie von Marc halten. Die Optik hat mir sehr gut gefallen und passt zur Geschichte wie die Faust aufs Auge, am rot wird hier definitiv nicht gespart. Abgerundet wird der Band mit coolen Auftritten von Spider-Man und dem Punisher. Mir hat der Band großen Spaß gemacht und die Moon Knight Collection von Charlie Huston bekommt von mir eine 9,5/10. 

Vielen Dank an Panini Comics für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars. 

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.