Miles Morales Spider-Man 6 Junger Held im neuen Kostüm

Heute ist #spiderfriday und mit dabei habe ich den nunmehr sechsten Band der aktuell laufenden Miles Morales Spider-Man Reihe. Bis dato liefert die Reihe mit jedem Band absolut ab und ich bin gespannt was wir hier wieder erleben. 

Die Sache mit den Klonen belastet Miles. Doch davon lässt sich unser Netzschwinger nicht aufhalten, in einem neuen Kostüm schwingt er sich neuem Ärger entgegen. Mit Starling bandelt der Hund Spider-Man mehr und mehr an doch sann taucht Taskmaster auf und nimmt Starling ins Visier. 

Ich muss sagen der letzte Band mit der Klonsaga war ein ganz schöner Brecher und hat auch ordentlich abgeliefert, da fand ich es ganz angenehm mit dem sechsten Band einen deutlich dünneren Band zu haben und war da wirklich zu Beginn gespannt was da so passiert. 

Fürs gesamte Verständnis für die Reihe kann ich nur jedem empfehlen bei der Reihe nicht quereinzusteigen, sondern sich die Reihe im Ganzen zu geben, denn es baut alles toll aufeinander auf und dabei schafft man es einfach klasse immer mehr von Miles zu erleben aber auch mit Miles zu wachsen, denn der erlebt einiges. 

Ich muss sagen ich fand die Klone einen spannend Ansatz und finde es toll, wie es im vorliegenden Band weitergeht mit Shift und bin da definitiv ein wenig gespannt was wir noch so von ihm erleben werden und finde auch er und Miles haben ihre ganz eigene Chemie und tolle Momente, der ein oder andere weiß hier auch schon einen zum schmunzeln zu bringen.

Alles rund um Starling find ich immer sehr klasse. Wir erfahren hier wieder ein wenig mehr über die junge Dame und ich erlebe sie einfach unheimlich gerne, sie hat so ihre ganz eigene Chemie mit Miles und auch mehr über sie zu erfahren find ich immer ganz toll.  Starling ist für mich nicht nur die Enkelin des Geier, sondern die Möglichkeit den Twist oder besser gesagt die Zwickmühle in der sie steckt nämlich der Opa ein Schurke und sie selbst will eine Heldin sein find ich klasse und den spürt man hier wieder in einigen Szenen wirklich toll. 

Taskmaster ist für mich so einer der Schurken den ich bisher noch gar nicht so oft in Aktion erleben durfte und den ich für mich sehr gerne in Aktion sehe und der hier definitiv eine sehr gute Leistung für mich abliefert, denn sein Auftritt macht wirklich Spaß. Für mich ist Taskmaster einer der Gegenspieler, die ich gerne mehr erleben würde, denn abliefern kann er definitiv einiges. 

Mit Miles erleben wir nicht nur seinen Alltag als Spider-Man, sondern auch immer recht viel von ihm ganz selbst und persönlich und das gefällt mir sehr, denn das gibt der Geschichte insgesamt einen tollen Drive und schafft es für mich den Charaktere mehr Tiefe zu verleihen. Das schafft man hier auch wieder wirklich toll und liefert so einen schönen Kontrast zur restlichen Handlung ab. 

Die Optik ist wie schon in den Vorgängern wirklich klasse und unterstreicht die Handlung für mich einfach perfekt. Es gibt hier wieder einige Panels beziehungsweise Seiten die die Augen einfach funkeln lassen und die Spaß machen. Gutes Beispiel ist für mich allein schon das Outfit von Miles oder gar die Bilder von Taskmaster. 

Ich muss ja sagen in der kürze liegt die Würze hier. Der Band ist nicht gerade dick bereitet aber schön den nächsten Band vor und schafft es dabei Miles mal wieder so richtig ins schwitzen zu bringen. Dabei fand ich den Auftritt von Shift toll, seinem Klon den wir im letzten Band eingeführt bekommen haben und bin da wirklich gespannt wo die Reise da noch hingeht. Miles selbst erleben wir hier nicht nur als Helden sondern auch als Schüler und ich find diese Seite immer wieder toll in Szene gesetzt und macht den Band damit runder. Ich hatte für meinen Teil definitiv Spaß mit der Handlung, was auch an Starling liegt, die hier wieder etwas mehr ins Rampenlicht rutscht, denn wieder bekommen wir kleine Einblicke in ihr früheres Leben. Taskmaster rundet für mich die ganze Sache ab, sein Auftritt fand ich wirklich toll und wird mir wirklich starken Bildern abgerundet. Die Handlung macht durch die Bank weg wieder Laune und die Optik ist einfach Zucker. Für mich ist die Reihe nach wie vor sehr stark und ich bin da wirklich sehr auf den siebten Band gespannt. Miles Morales Spider-Man 6 Junger Held im neuen Kostüm bekommt von mir eine 8,5/10. 

Vielen Dank an Panini Comics für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars. 

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.