Die 5 Reiche Einer der lebt

Heute gehts mit dem zweiten Band weiter von die 5 Reiche. Der erste Band hat mir definitiv mehr als nur gefallen und ich hab mich schon wahnsinnig auf den zweiten Band gefreut, schließlich wollte ich wissen wie’s weitergeht nach dem Ende des ersten Bandes und dem nicht kleinen Cliffhanger. 

Story 

Der König ist tot, lang lebe der König. 

Angleon hat seinen geliebten König Cyrus verloren, doch der Thron bleibt nicht lange unbesetzt, sein Neffe Hirus nimmt auf dem Thorn Platz und man merkt, gleich dass seine beiden Brüder nicht ganz den Schlag von Hirus haben. Astrelia, will nur wissen wer ihre Schwester erfahren hat und auch so bleibt das Leben in Angeleon nach Ableben von König Cyrus nicht stehen. 

Einsteigerfreundlichkeit 

Ich muss sagen, wer den ersten Band gelesen hat kommt hier mehr als nur gut rein, der Band fängt toll da an wo der erste geendet hat und nimmt wirklich klasse einzelne Stränge der Story aus dem voran gegangenem Band auf und spinnt diese meiner Meinung nach toll weiter, das gibt dem Band in meinen Augen ein ganz besonderes Feeling und schafft es, dass sich die Welt deutlich glaubhafter und atmosphärischer anfühlt. Die Welt wirkt dadurch sehr lebendig und in ständiger Bewegung, was ein sehr tolles Leseerlebnis schafft. 

Zeichnungen 

Wie schon im ersten Band gefallen mir die Zeichnungen insgesamt absolut toll und ich finde auch sehr schön wie der Band koloriert ist, nach wie vor weiß die Reihe neben der doch packenden Story auch visuell zu überzeugen, die Vielfältigkeit mit der hier gearbeitet wird ergibt ein insgesamt sehr rundes Bild und ich finde es auch wirklich schön, dass wir hin und wieder mehr sehen als nur die Mauern des Palastes. 

Der Game of Thrones Vergleich 

Ich muss sagen, der Vergleich kommt nicht von irgendwoher, außer der Fantasy Aspekt mit den Drachen ähnelt die 5 Reiche zumindest in den Bereichen Storystränge und Ableben der Charaktere ähneln sich beide doch sehr. Die 5 Reiche macht es aus meiner Sicht aber einen Ticken besser, Charaktere leben hier nicht ab wie Mücken, sondern es hat einen Grund einen nachvollziehbaren Grund wieso sie Ableben und das macht es für mich besser. 

Meinung 

Band 1 hat eine klasse und interessante Welt für mich geschaffen, die Lust auf mehr geweckt hat. Band 2 setzt auf dem tollen Niveau fort und legt interessante Storybrotkrumen aus für die nachfolgenden Bände. Die Story schreitet wirklich toll voran und weiß wieder ab Seite 1 zu fesseln, die verschiedenen Intrigen die geschmiedet werden, Geheimnisse die gelüftet werden und das Ableben manches Charakters, macht die 5 Reiche zu einer tollen und abwechslungsreichen Reise für uns Leser/innen. Die Zeichnungen sehen wie schon im ersten Band wirklich klasse aus und hat den Band visuell wirklich toll unterstrichen. Die 5 Reiche Einer der lebt bekommt von mir eine 10/10 und eine klare Empfehlung von mir für die Reihe. 

Vielen Dank an den Splitter Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars. 

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.