Die 5 Reiche Die Liebe eines Trottels

Aller guten Dinge sind drei und somit habe ich heute Band 3 von Die 5 Reiche mit dabei. Die ersten beiden sind grandiose Werke und schaffen es einen absolut zu fesseln. 

Story 

Streit unter Brüdern endet nie gut. 

Mederion der jüngste Bruder von Hirus ist nun an der Macht und spinnt seine ganz eigenen Intrigen. Alles was passiert spielt den Löwen mehr als nur in die Karten, angeführt von Lyrio wollen die Löwen mit einem Staatsstreich den Tigern die Macht  entreißen. Währenddessen versucht Sameus Astrelia wiederzufinden und die Geiseln des Hofes planen weiter ihre Flucht. 

Einsteigerfreundlichkeit 

Insgesamt nimmt der Band wieder viel ruhige Momente ein wo mancher Charakter besser beleuchtet wird und auch insgesamt ist der Band meiner Meinung nach deutlich ruhiger unterwegs als seine Vorgänger, was ihn zu keiner Zeit schlechter macht sondern ihm seinen ganz eigenen Charme gibt. Vor allem der Staatsstreich muss gut geplant sein und genau dieses feeling kriegen wir, nichts passiert aus Zufall und absolut nichts fühlt sich hier in irgendeiner Weise gehetzt an alles passt perfekt ins Gesamtbild. Die wieder hier vorkommenden Stränge passen mehr als gut wieder ins Bild und befeuern wieder einmal stark die Leselust. Die geplante Flucht der Geiseln ist für mich eine sehr schöne Abwechslung zum Staatsteich und dem ein oder anderem Ableben, es gibt dem Band ruhige Phasen, die perfekt platziert sind. 

Zeichnungen 

Wie schon sein Vorgänger besticht der Band mit absolut tollen Panels und Zeichnungen. Die doch größere Menge an vorkommen Löwen lässt sich meiner Ansicht nach wirklich toll unterscheiden, den es gibt so viele kleine Details, die es wirklich einfach machen die unterschiedlichen Charaktere auch zu unterscheiden. Ganz besonders hat mir das letzte Panel gefallen, es strahlte für etwas ganz besonderes aus und auch die Story die dazu führte hat mich lächeln lassen. 

Mederion 

Ich finde Mederion als Charakter sehr interessant und ich bin gespannt inwieweit die Reihe den jungen Tiger noch weiter aufbaut und welche Intrigen er noch weiter spinnt. Mederion hat einige tolle Dinge hier schon gedreht, wo ich mich frage was er alles an vorangegangen Ereignissen geplant hat und inwieweit er noch künftiges versucht zu seinen Gunsten zu drehen. 

Die Verschwörung 

Ich muss sagen, die Verschwörung der Löwen nimmt einen größeren Teil der Story hier ein und das fand ich im Vergleich zu den Vorgängern sehr erfrischen und man merkt sicher auch hier inwieweit hier schon der Riss in der Nation der Katzen ist und ich bin gespannt inwieweit Mederions verhalten künftig Ruhe bedeutet oder nur eine weitere geheimere Verschwörung noch auf uns zukommt. 

Meinung 

Die 5 Reiche ist für mich eine der Reihen, die mit jedem Band Spaß macht und definitiv eines macht…. Abliefern. Der junge Mederion und auch die Verschwörung sind in diesem Band Kern des Geschehens und Ich muss sagen, dass hat mal richtig Laune gemacht und hat ordentlich abgeliefert. Dabei wurde der Band zu keiner Zeit langweilig und hat keinerlei Längen. Insgesamt weiß der Band wieder toll zu unterhalten und eine packende Story abzuliefern.  Die Zeichnungen sind schon wie in den voran gegangenen Bänden wirklich klasse. Ich muss sagen, der Band war zwar ein wenig ruhiger als deine Vorgänger hat mich aber nur noch mehr gefesselt. Die 5 Reiche Die Liebe eines Trottels bekommt wie schon die Vorgänger eine verdiente 10/10. 

Vielen Dank an den Splitter Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars. 

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.