Daidalos Band 2

Der erste Band war schon wirklich ein tolles Erlebnis und Charles Burns hat mir definitiv Lust auf mehr gemacht, von daher war ich schon sehr gespannt wo die Reise im zweiten Band hingeht. 

Laurie weiß noch immer nicht wie sie Brian begegnen soll, der mit seiner Eigenart nicht ganz leicht zu Händeln ist. Mit ihren Freunden verbringen die beiden ein Wochenende an einem Bergsee und Brian hält sich zumeist abseits der Gruppe. Ziel des kleinen Ausfluges ist es einen Film zu drehen in dem Laurie die Hauptrolle spielt. Wie auch in Brians Gedankenwelt. 

Ich finde man kommt wirklich toll in den Band und von meiner Seite aus hatte ich definitiv Spaß mit dem vorliegenden Band und muss sagen man versteht die Figuren mit jeder Seite besser und ich finde sie wachsen einem schon ein bisschen ans Herz. 

Die Charaktere machen insgesamt sehr viel Spaß und sind für mich das Zentrum der Geschichte, neben dem Projekt finde ich es toll wie sie miteinander interagieren und auch was wir so über sie erfahren. Für mich weiß der Band definitiv wieder zu unterhalten und auch zu fesseln, denn man will definitiv wissen wie es mit der kleinen Gruppe rund um Brian und Laurie weitergeht. 

Brians Gedankenwelt ist für mich soweit ich es sagen eine sehr faszinierende Welt, die definitiv Lust auf mehr macht und ich kann auch nach Band 2 sagen, dass Langeweile definitiv nicht aufkommt. Ich finde das Absinken in deine Gedanken und die Bilder die dabei erzeugt werden einfach nur klasse. 

Optisch weiß der Band wie schon sein Vorgänger auf ganzer Linie zu überzeugen und liefert für mich absolut ab. Charles Burns stützt für mich absolut tolle Akzente und auf so mancher Seite will man einfach verweilen um die Kunst regelrecht in sich aufzusaugen. 

Ich muss sagen was ich zu Beginn von Daidalos war ich mir unsicher was mich erwartet, nach dem zweiten Band kann ich sagen eine tolle Reihe mit unheimlich starken Panels. Für mich geht die Story toll weiter und schafft es für mich abzuliefern und sehr zu unterhalten. Die Charaktere wachsen einem schon mal ans Herz und ich finde gerade die Interaktion untereinander sehr stark. Die Zeichnungen von Charles Burns sind absolut klasse und laden sehr zum verweilen ein, für mich waren da einige Seiten absoluter Genuss fürs Auge. Der zweite Band setzt toll die Reise der kleinen Gruppe rund um Brian und Laurie fort und ich würde zu mehr definitiv nicht nein sagen. Für mich definitiv eine tolle Reihe, die mich sehr gut unterhalten hat. Daidalos Band 2 bekommt von mir eine 8,5/10. 

Vielen Dank an den Reprodukt Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars. 

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.