Batwing Megaband 1 Gebrochene Helden

Ich hab die Batman Detective Comics Reihe unter Autor James Tynion IV absolut gefeiert und ich hab dadurch mein Interesse an dem Charakter Batwing für mich entdeckt. Auch der Auftritt in Batman Eternal von Batwing fand ich klasse und ich wollte unbedingt einen Band in dem Luke Fox, Batwing verkörpert. Ich dachte mir hey New52 gibt es eine Reihe mit Batwing kaufen kaufen kaufen. Ich hatte den Band in den Händen und hab gemerkt wer zur Hölle ist David Zavimbe. 

Story 

David Zavimbe, der ehemalige Kindersoldat und Ex Cop ist der neueste Teil der Batfamilie, seit Batman Incorporated. Batwing hat die Aufgabe, den Verbrechern in Afrika, dass Fürchten zu lehren. Der blutrünstige Massacre zieht eine Blutspur hinter sich her, die von Afrika bis nach Gotham. Um Massacre zu stoppen, bekommt David Hilfe von Batman und co. 

Einsteigerfreundlichkeit 

Man muss nicht Batman Incorporated nicht gelesen haben um diesen Band genießen zu können, ich selbst hab Batman Incorporated bis heute noch nicht gelesen und bin wirklich auch ohne toll zurecht gekommen. Die Flashbacks die uns die jungen Jahre von David gezeigt haben haben mich absolut abgeholt und gefesselt. Mit dem Thema Kindersoldaten habe ich absolut wenig Kontakt bisher gehabt, der Band schafft es ein solches Thema gut dem Leser zu vermitteln und haben mich wirklich das ein oder andere mal tief schlucken und schluchzen lassen. 

Zeichnungen 

Die Zeichnungen haben mir von vorne bis hinten absolut gefallen. Qualitativ bewegt sich der Band auf unheimlich hohem Niveau. Gerade der Anfang des Bandes ist für mich ein absolutes Kunstwerk. Auch wenn die Zeichnungen vom Stil her schwanken fand ich alle insgesamt wirklich toll, wobei ich mir einen Band komplett im Stile des Anfangs gewünscht hätte. Dennoch kann ich sagen hier war absolut kein Strich falsch, keine Farbe fehl am Platz und die Story wurde perfekt abgerundet durch die Zeichnungen. 

Meinung 

Meine anfängliche Enttäuschung, dass Batwing hier ein anderer ist als Luke Fox, hatte sich nach wenigen Seiten erledigt und David Zavimbe hat mich komplett gefesselt und mich komplett in seinen Bann gezogen.  Die Zeichnungen schwanken hier zwar vom Stil, sind aber durchgängig auf einem tollen Niveau, gerade der Anfang des Bandes, ist ein absolutes Kunstwerk. Die Vergangenheit von David fand ich absolut fesselnd und seine Zeit als Kindersoldat war für mich harter Tobak. Gegenspieler Massacre fand ich richtig richtig stark und hat für mich den perfekten Gegenpart zu David dargestellt. Batwing ist für mich ein unheimlich fesselnder Charakter, er wird in diesem Comic sehr menschlich dargestellt und ein Held der stolpern kann auch einmal sich eine blutige Nase abholt. Highlight war für mich auch, dass Tie-In zu den Talons. Batwing Megaband 1 Gebrochene Helden bekommt von mir eine 10/10. 

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.