Avengers Im Krieg der Welten

Heute ist #marvelmonday und das heißt es gibt was von Marvel. Mit dabei habe ich heute den vierten Band der aktuell laufenden Avengers Reihe, der noch zu Zeiten des War of the Realms spielt. Ich fand War of the Realms schon mal klasse und bin gespannt, was und wie die Avengers noch so erleben dürfen. 

Story

Der Krieg der Welten ist in vollem Gange und so mancher unserer Avengers, ist mittendrin im großen Kampf. Doch nicht nur die Avengers kämpfen gegen so manches Ungeheuer von Malektih, sondern auch die Squadron Supreme, die von Phil Coulson geleitet werden. Während auch dass Avengers Hauptquartier angegriffen wird, stellt sich die große Frage wann werden die Avengers merken, dass ein Verräter sich in ihren eigenen Reihen aufhält ?

Einsteigerfreundlichkeit 

Muss ich den War of the Realms gelesen haben ? Nicht unbedingt, da dass Paperback sich weitestgehend um den Krieg der Welten bewegt, aber es schadet nicht ihn vorher gelesen zu haben. Ich fand’s mal wieder toll, das einzelne Charaktere des Teams wieder mehr Spotlight bekommen haben und darunter fällt zum Beispiel She-Hulk. Ich fand, es wurde auch mal Zeit mehr von ihr zu sehen und genau, dass hab ich für meinen Teil bekommen. Ich finds toll, dass wir nicht nur schlachten erleben, sondern auch die Charaktere uns näher gebracht werden und ich mich so besser in sie hinein versetzen kann und ihren Konflikt oder ihre Entstehung besser verstehe. 

Zeichnungen 

Ich fand manche Panels einfach klasse und andere wiederum ein wenig schwächer. Grundlegend hat mir die Optik, des Comics aber gefallen und wusste für mich toll zu unterhalten. Die Story wurde für mich auch gut durch den Zeichenstil abgerundet. 

Story 

Ich fand die Story phasenweise absolut klasse und so mancher Charakter, wurde hier noch mal mehr und gezeigt, was für mich auch immer so ein kleines Highlight ist. Für mich wurden viele Fäden gesponnen, die hier noch nicht ihr Ende haben und ich bin gespannt bei so manchen Faden inwieweit er noch von Bedeutung sein wird. Toll fand ich ebenfalls, dass der War of the Realms nur kurz von Bedeutung war und nicht den kompletten Paperback eingenommen hat, versteht mich nicht falsch ich fand das Event klasse, aber die meisten der Avengers  kamen vor und so wollte ich eher in diesem Band erleben, wie dass danach für sie war und davon hab ich definitiv was geboten bekommen. 

Die Squadron Supreme

Hier ist für mich der nächste wohl kommende Konflikt schon im Anmarsch. Das Team ist für mich sehr an die Justice League angelehnt, was ich gar nicht schlecht finde, schließlich wollte ich schon immer mal so manches aufeinandertreffen sehen. Gespannt bin auch darauf, wie der Kampf mit den Vampire weitergeht und der anderen eingeführten Teams. Die Reihe bleibt für mich definitiv spannend. 

Meinung 

Es wäre definitiv nicht verkehrt War of the Realms gelesen zu haben, auch wenn dieser nur ein kleiner Teil der Story im vorliegenden Band ausmacht. Grundlegend haben mir die Zeichnungen gefallen, auch wenn hier und da mich nicht jedes Panel zu 100% abgeholt hat. Mein kleines Highlight im Band ist definitiv She-Hulk und dass wir ein wenig mehr von der Figur erfahren durften, daneben fand ich auch Gorilla-Man sehr schön und auch die Urzeit-Avengers bekommen einen kurzen aber doch noch spannend werden Auftritt, der hoffentlich im Band 5 mehr Spotlight bekommt. Schmunzeln musste ich bei der Squadron Supreme, die eine Anlehnung an die Justice League ist, wobei ich hier mal noch auf so manches aufeinandertreffen gespannt bin. Für mich war der kleine Ausflug im Hot Tub definitiv ein anderes Highlight, was kommende Herausforderungen schon mal angedeutet hat. Avengers Band 4 Im Krieg der Welten bekommt von mir eine 8/10. 

Vielen Dank an Panini Comics für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars. 

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.