Aquaman Held von Atlantis Band 4 Kampf um den Thron

Am heutigen #dcdienstag gehen wir mit Aquaman unter Autorin Kelly Sue DeConnick, dass letzte Mal auf Tauchstation. Die drei voran gegangenen Bände haben schon mal ordentlich abgeliefert und ich war gespannt wie Autorin DeConnick Ihren Run an Arthur Curry zu Ende führt. 

Story

Aquaman ist ein Vater. Die Liebe seines Lebens Mera, schenkte der gemeinsamen Tochter, dass Licht der Welt. Seitdem liegt Mera im Koma und Atlantis ist ohne Führung. Vulko strebt eine Hochzeit mit der im Koma liegenden Mera an um Atlantis zu stabilisieren. Doch der atlantische Thron ist auch das Ziel von Arthurs Bruder Orm, dem Ocean Master und er ist zu allem Bereit. Selbst Arthurs kleine Tochter ist vor ihm nicht sicher. Arthur muss bereit sein alles zu geben um seine Tochter und Atlantis zu schützen. Der junge Jackson Hyde hat auch noch ein ganz besonderes Date mit seinem Vater Black Manta. 

Einsteigerfreundlichkeit 

Der Ursprung des Runs finden wir nicht in ihm selbst, sondern wurde der Grundstein zum einen woanders gelegt und zum anderen deutlich früher in der Geschichte von Aquaman, denn Mera hat den Thron von Atlantis im Dan Abnett Run bestiegen. Dennoch kann man den Run toll lesen, ohne vorher die beiden anderen Geschichten zu lesen. Man sollte aber zwingend die drei voran gegangenen Bände gelesen haben. 

Zeichnungen 

Für mich sind die Zeichnungen grundlegend auf einem sehr guten Niveau unterwegs und haben mir definitiv sehr viel Spaß gemacht. Die ein oder andere Kritik, hab ich aber im Gepäck und zwar die Haare von Aquaman, schließlich ist die blonde Pracht je nach Stil mal kürzer oder eben länger und das ist eines der Details, dass mir an den Zeichnungen nicht gefallen hat. Ansonsten wird der Band komplett toll von den Zeichnungen unterstützt und schafft es eine sehr dichte Atmosphäre zu schaffen. 

Die Rolle des Ocean Master

Wir bekommen hier, den Ocean Master, als einen der Antagonisten präsentiert und es war für mich ein wenig zu vorhersehbar, was der gute Bruder von Arthur Curry vor hat. Schließlich kann mir niemand sagen, man hat es nicht kommen sehen, dass der gute Herr nicht ganz so noble Absichten hat, wie er uns vorgaukelt. Trotzdem muss ich sagen, er funktioniert für mich genauso gut wie auch schon Black Manta im Vorgängerband. Ich fand ihn in seinem bisherigen Auftritten immer sehr gut eingesetzt und auch hier, trotz seiner Vorhersehbarkeit, schafft es der Ocean Master für mich einen würdigen Gegenpart zu Aquaman und Mera zu verkörpern.  

Aqualad und Black Manta

Wie es schon in einigen anderen Storys bereits behandelt wurde, ist Black Manta der Vater von dem jungen Helden Aqualad und da der gute Black Manta im letzten Band als Antagonist glänzen konnte bekommt hier nun sein Sohn Aqualad einige Seiten spendiert und auch ein tolles eigenes kleines Abenteuer in Xebel spendiert. Im Band wird toll die Beziehung zwischen Aqualad und seinem Vater und zwischen ihm und seinem Großvater. Die Beziehungen untereinander fand ich schon im letzten Band toll und auch hier bekommen wir weitere Blicke in diese Familie. Aqualads kleines Abenteuer in Xebel hat für mich äußerst gut funktioniert und ich finde es unheimlich toll in mit der Figur des Aqualad bewegt gearbeitet wird. Hier hat Autorin Kelly Sue DeConnick für mich einen grandiosen Job abgeliefert und hat mir Lust auf mehr gemacht zum Held Aqualad und zum Schurken Black Manta. 

Meinung 

Die Zeichnungen haben mir den kompletten Band über absolut gefallen. Der komplette Band, war visuell ein tolles Feuerwerk. Es gibt einige Panels, die meine Augen zum Funkeln gebracht haben. Der vorliegende Band liefert eine unheimlich tolle Story ab und eine sehr sich atmosphärische Welt ab. Kelly Sue DeConnick liefert einen Run ab, der von Anfang an abgeliefert hat und schafft es für mich sich auf die gleiche Stufe zu arbeiten, wie der unglaubliche New52 Run von Geoff Johns. Die Charaktere fühlen sich alle glaubhaft an und die Story hat mich unheimlich gefesselt. Arthur funktioniert in der Rolle absolut und Tochter Andy passt sehr gut in die Welt von Aquaman. Charaktere wie Ocean Master, Aqualad und Black Manta haben den Band zu einem absoluten Highlight gemacht. Die Aquaman Held von Atlantis Reihe von Kelly Sue DeConnick, kann ich nur jedem ans Herz legen, wer was ganz besonderes zu Aquaman haben möchte neben dem Johns Run, darf hier zugreifen. Aquaman Held von Atlantis Kampf um den Thron bekommt von mir eine 10/10. 

Danke an Panini Comics für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars. 

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.