Virus Omega 2 Die Götter der Sterne

Heute gehts weiter mit dem zweiten Band von Virus Omega. Der erste Band war für mich ein absolutes Brett mit einem fiesen Ende.  Meine Erwartungen für den zweiten Band waren wirklich hoch. 

Bianca wurde aus dem Spiel genommen und Andrew wurde von der Widerstandsgruppe gefangen genommen, der seiner Tochter Amanda angehört. Kim und Lindsey machen sich auf die Suche nach Andrew und wandeln auf den blutigen Spuren der Widerstandsgruppe. Selbst fanatische Anbeter der Aliens, sind nicht sicher, doch auch sie werden noch eine große Bedeutung haben. 

Ich muss sagen, der erste Band war schon wirklich wirklich stark und ich hatte sehr großen Spaß mit dem ersten Band und auch der vorliegende Band weiß durch die Bank zu gefallen. Der zweite Band setzt hier an perfekt an den ersten Band an und weiß mehr von der Welt zu zeigen. Für mich funktioniert der Band sehr gut, er zeigt sehr schön eine weitere Gruppierung der Welt in der wir uns befinden, und zwar die der Anbeter der Aliens, ganz großes Kino. Gerade wie die Mitglieder reagieren und wie sie zu den Aliens stehen fand ich absolut faszinierend, denn ich würde an Invasoren, die uns nicht mal richtig wahrnehmen nicht unbedingt anbeten, aber genau das macht die Welt so unheimlich rund. Gerade auch wer Teil der Sekte ist, wird für den dritten Band noch ordentlich Zündstoff sorgen und ich freue mich schon sehr auf die Konfrontation. 

Die Zeichnungen und die Designs der Aliens, haben mir sehr gut gefallen. Visuell macht der Band absolut was her und die Zeichnungen sind absolut spitze. Der Stil hat mir sehr sehr gut gefallen und ich hatte wirklich wirklich großen Spaß mit dem Band. Das Design der Aliens finde ich teils sehr statisch und zum Teil sehen sie sehr beweglich aus, aber für mich ist egal welches Alien es am Ende ist alles wirklich aber sowas von Zucker. Die Zeichnungen allein verdienen schon eine absolute 10/10, denn hier bekommt richtig was fürs Auge geboten. 

Ich muss ja sagen Andrew hat noch ordentlich was vor sich und musste hier in dem Band schon ordentlich was wegstecken, was für mich schon ein kleiner Kritikpunkt ist, denn er steckt für mich alles schon beinahe zu gut für mich weg. Man kann natürlich jetzt argumentieren mit seiner militärischen Vergangenheit und das er mit Verlusten besser umgehen kann als andere sei ein Argument ja, was ich auch verstehen kann, für mich wirkt er dabei aber schon beinahe zu kühl und für mich geht hier ein wenig Tiefe vom Charakter selbst verloren. Wobei ich hier nach wie vor überzeugt bin, dass da noch mehr kommen wird. Andrew wird hier schon ordentlich gefordert und ich denke mal im dritten Band wird es zu einem interessanten Showdown kommen. 

Die Zeitungsartikel am Anfang und am Ende runden den Band, wie schon den Vorgänger perfekt ab und schaffen es, dass man über den Tellerrand der kleinen Welt die man gezeigt bekommt hinausschauen kann. Für mich nimmt es am Anfang und am Ende einen wirklich tollen Platz ein und die Artikel runden den Band toll ab. 

Ich muss sagen Virus Omega schafft eines mal wieder absolut, nämlich abzuliefern. Der Band hat wie schon der erste sehr sehr großen Spaß gemacht und die Story entwickelt sich wirklich toll. Andrew hat es in diesem Band absolut nicht einfach, schade ist nur dass der Verlust von Bianca keinen Platz bekommt und auch so wirkt er relativ kühl, was dem Charakter ein klein wenig tiefe nimmt. Dennoch wusste der Band komplett zu fesseln und abzuliefern. Die unterschiedlichen Aliens machen nach wie vor Spaß und eines ist hier wieder ganz klar, die Zeichnungen sind absolute Sahne.  Virus Omega zeigt wie schon andere Storys auf, dass der Mensch stets egal was auf ihn zu kommt stets der größte Feind ist und der Antagonist ist hier absolut klasse und so richtig schön abgedreht. Für mich bleibt Virus Omega eine starke erreiche und der zweite Band bekommt von mir eine 9,5/10. 

Vielen Dank an Cross Cult für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars. 

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.