Marvel The End Das Ende der Legenden

Das Wochenende ist zu Ende und es wird endlich mal wieder Zeit für einen #marvelmonday . Ich habe heute für euch dabei Marvel The End Das Ende der Legenden. Ich fand allein das Cover schon echt cool und war schon ein wenig gespannt drauf was mich hier erwartet. 

Helden beweisen uns oft genug, dass sie ewig so weitermachen können, doch irgendwann ist auch mal Schluss und genau damit befasst sich dieser Band. Die letzten Tage der Helden, doch wer hat es den hier hinein geschafft ? Wie weit ist Captain Marvel bereit zu gehen um wieder ein Licht für die Menschheit zu sein ? Wie lange ist Brock der Wirt von Venom ? Wie endet der Weg von Dr. Strange ? Kann Deadpool wirklich sterben ? Was haltet das Schicksal für Captain America und Miles Morales bereit ? 

Der Band ist absolut Einsteigerfreundlich gehalten, man kann den einfach schnappen und genießen ohne größeres Vorwissen. Das macht der Band für mich sehr gut, denn in jeder der Geschichten kommen wir gut rein, denn nach und nach wird uns die Grundsituation sehr genau erklärt und diese wird dann auch schön mit den letzten Handlungen der Helden weitererzählt und man bekommt einen kleinen Ausblick, wie es weitergehen könnte. Jedes das Kapitel war für mich durch die Bank weg sehr zugänglich und man konnte auch schön nach jedem Kapitel eine kleine Pause machen und sich dann erst das nächste Kapitel geben. 

Dabei ist die Geschichte der jeweiligen Kapitel zu Beginn zumindest gleich, es geht immer mit dem jeweiligen Protagonist in Richtung Ende oder eine Entscheidung seinerseits führt dann zu seinem Ende. Das ein oder andere Happy End gibt es aber auch hier zu finden.  Die Geschichten die für mich eher ein wenig schwächer waren waren die rund um Captain America, Venom und Miles Morales. Sie waren meiner Meinung nach nicht schlecht, die anderen waren einfach besser und dadurch kam es für mich schon vor, dass sich eine starke mit einer schwachen abgewechselt hat. 

Bei Captain America fand ich die Zeichnungen eher ein wenig schwächer und die Story insgesamt konnte für mich nicht so richtig zünden, hat aber noch definitiv Momente gehabt wo ich sie wirklich gut fand. Miles Morales Geschichte war für mich auf der optischen Seite her auch eher schwächer und die Handlung war recht unterhaltsam. Bei Venom haben mir die Zeichnungen wirklich toll gefallen und ab einem gewissen Punkt war die Geschichte dann ein wenig wirr und für mich schon ein wenig in die Länge gezogen. 

Dagegen im Kontrast stehen für mich drei Geschichten, die für mich zu den jeweiligen Charakteren wie die Faust aufs Auge gepasst haben. Seien es die Zeichnungen oder gar die Entwicklung innerhalb der Geschichte. Darunter fallen die von Captain Marvel, Dr. Strange und Deadpool. Hier hat für mich einfach alles gepasst, die jeweiligen Abenteuer haben mich fesselt und haben auch wirklich toll zu den Charakteren gepasst und auch die Enden haben für mich wie die Faust aufs Auge gepasst. 

Die Zeichnungen waren für mich hier definitiv ein kleines auf und ab. Wobei ich so manches Kapitel wie, dass von Captain Marvel optisch absolut ne Wucht fand und auch der etwas speziellere Stil bei Captain America konnte in gewissem Maße gefallen. Kleiner Ausfall war für mich definitiv, dass Kapitel rund um Miles, ich kann mit den Stil nicht so wirklich zurecht. 

Was kann ich nach dem Ende der Legenden sagen ? Ich fand den insgesamt doch recht unterhaltsam. Ich für meinen Teil fand am besten Captain Marvel, Dr. Strange und Deadpool. Da hat für mich alles gepasst, seien es die Zeichenstile, die Handlung oder das jeweilige Ende. Captain America und Venom fand ich da dann schon ein wenig schwächer aber immer noch unterhaltsam. Miles Morales seine Geschichte war jetzt für mich die schwächste, ich kam da irgendwie nicht so wirklich rein und auch die Zeichnungen waren jetzt nicht so ganz meins. Trotzdem hat mir der Band insgesamt schon Spaß gemacht und ich fand ihn doch recht unterhaltsam. Das Cover hat mir sehr gut gefallen, dass würde sich sicher schön als Poster machen. Was ich aber noch sehr positiv fand, jede der Geschichten war sehr zugänglich und man bekommt ein schönes Bild von der Welt und dem jeweiligen Ist-Zustand. Marvel The End Das Ende der Legenden bekommt von mir eine 7/10. 

Vielen Dank an Panini Comics für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars. 

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.