Maestro Der Gamma-Tyrann der Zukunft

Heute ist #marvelmonday oder #maestromonday und mit dabei habe ich die Origin von Maestro, denn die Frage besteht ja durchaus wie wurde Hulk zum Despot der Zukunft ? 

Story 

Eines Tages erwacht Hulk, der Kraft und Wissen zu gleich nutzen kann in einer neuen Welt, einer Welt des Morgen. Eine Welt in der Gefahren, Monster und die Vergangenheit immernoch spürbar sind. In der Stadt Dystopia herrscht ein Regent, der sich selbst Maestro nennt und der Hulk mehr als nur wütend macht. 

Einsteigerfreundlichkeit 

Ich hatte bisher nur Berührungspunkte mit Maestro, in den Old Man Logan Comics, in denen der nicht ganz so nette Hulk, gerade zum Ende des Old Man Logans Runs sehr populär eingesetzt wurde. In den Band bin ich wirklich toll hineingekommen, wobei gerade der Einstieg doch ein wenig höheres Tempo vorlegt, dass sich aber dann doch mehr legt und man die Entwicklung von Held zu Despot toll verfolgen kann. Der Band hat mir insgesamt sehr viel Spaß gemacht und  Peter David hat hier einen mehr als tollen Job abgeliefert. 

Zeichnungen 

Visuell bewegt sich der Band auf einem absolut tollem Niveau und so manches Panel lädt wirklich zum Verweilen ein. Die Zeichnungen haben mir wirklich toll gefallen Germán Peralta und Dale Keown haben einen klasse Job abgeliefert und der Band liefert für mich einfach ab. 

Der Weg zu Maestro 

Der Band liefert uns die Origin von Maestro, sprich der Weg eines Helden hin zum Schurken und schlussendlich zum Despoten. Der Weg ist hier sehr klar und für mich gerade die Welt in der Hulk landet recht schnell vom Gamma Giganten akzeptiert wird. Seine Kollegen waren da eher nur eine kleine Randnotiz, dass ist aber wirklich meckern auf sehr hohem Niveau und ich fand die Entwicklung klasse und auch wie Hulk im späteren Verlauf gegen seinen Kontrahenten vorgeht. 

Meinung 

Insgesamt hat mir der Band wirklich sehr sehr gut gefallen. Peter David liefert für mich eine fesselnde und zugleich auch eine der Storys ab, die in keiner Hulksammlung fehlen darf. Die Story ist durch die Band weg fesselnd, einzig die Leichtigkeit mit der Hulk vom Held zum Schurken wird fand ich ein wenig zu kurz, aber hier meckere ich auf sehr hohem Niveau, denn der Band liefert für mich einfach ab. Die Zeichner Germán Peralta und Dale Keown haben den Band perfekt abgerundet und ich kann den Band nur wirklich jedem ans Herz legen. Maestro Der Ganma-Tyrann der Zukunft bekommt von mir eine 9/10. 

Vielen Dank an Panini Comics für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars. 

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.