King in Black Verlorener Kampf

Heute am #thorsday kommt auch mal der gute Gott des Donners zum spielen auf die Erde, ist ja nicht so als wäre er ein wenig zu spät dran. Der erste Band zum Event King in Black hat mir mega gut gefallen und ich war schon auf den zweiten Band sehr gespannt. 

Knull hat die Erde fest im Griff und mehr und mehr Helden fallen seiner Kontrolle zum Opfer. Doch nun greift Dylan und Thor mit ins Geschehen ein, doch das ist nicht der einzige Brennpunkt, der uns hier erwartet. Black Panther stellt sich in Wakanda den Horden Knulls. Valkyrie, die Marauders, Black Knight und Ghost Spider stehen vor ihren ganz persönlichen Kämpfen. 

Ich bin ja relativ umfangreich ins Event gestartet, ich verfolge die meisten Serien von Marvel von daher sind mir alle vorkommenden Charaktere sehr wohl bekannt und ich hatte keinerlei Probleme weiter in das Abenteuer und den Kampf gegen Knull zu versinken. Wer denke ich nicht ganz so aktiv ist bei den X-Men ist wird die Marauders nicht ganz so gut kennen, muss aber auch nicht, da genau dieses wie auch die anderen Kapitel toll ohne Vorwissen funktioniert. Insgesamt ist es klar von Vorteil wenn man gerade die Venom Reihe gelesen hat, dass Event als solches funktioniert für mich auch sehr gut ohne Vorwissen. 

Die Zeichnungen haben mir den kompletten Band über sehr gut gefallen und ich fand die Zeichnungen der einzelnen Kapitel sehr schön, schließlich waren hier auch unterschiedliche Zeichner am Werk, die ein insgesamt tollen Job abgeliefert haben. Die Stile haben für mich toll funktioniert und gerade das Abenteuer von Black Knight fand ich sehr gelungen. Auch im zweiten Band ist kein Panel dabei was mir nicht gefallen hat, der Band hat visuell wie auch von der Story her einen sehr tollen Job abgeliefert.  

Ich muss sagen ich hab mich mega auf King in Black gefreut und auch vom zweiten Band wurde ich in keinster Weise enttäuscht, ganz im Gegenteil hat wieder richtig Spaß gemacht. Großes Highlight war neben dem weitergehen der Hauptstory auch die Kapitel rund um Black Panther und Black Knight. Die Story hat bisher absolut abgeliefert und ich freu mich schon sehr auf den dritten Band. Die Zeichnungen haben mir durch die Bank weg toll gefallen und ich fand gerade die unterschiedlichen Zeichner geben dem Band eine schöne visuelle Seite, die mir definitiv zugesagt hat. Alles in allem liefert King in Black Band 2 wie schon sein Vorgänger ab und ich bin wirklich gespannt wie’s weitergeht und ob das alles nicht zu gehetzt am Ende wird, schließlich ist die Reihe mit 4 Bänden abgeschlossen. King in Black Verlorener Kampf bekommt von mir eine 10/10. 

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.