Guardians of the Galaxy 3 Götter und Weltall

Am heutigen #marvelmittwoch gehen wir tief tief ins All und erleben das dritte Abenteuer der aktuell laufenden Guardians Of the Galaxy Reihe und dem ersten Band von Al Ewing. Ewing dürfte den meisten Marvellesern ein Begriff sein, die die aktuelle Hulk Reihe verfolgen. Dadurch habe ich an die Reihe eine nicht gerade kleine Erwartungshaltung. 

Story 

Nach den ganzen Turbulenzen der letzten Abenteuer, finden die Guardians rund um Star Lord, Rocket, Drax, Gamora und Groot wieder als Team und Familie zusammen. Doch eine andere Familie, treibt sein Unwesen, in den Weiten der Galaxie. Es ist an unserem Team und Marvel Boy, Nova und Co, die Familie der griechischen Götter rund um Zeus aufzuhalten. Doch wird das Team am Verlust eines Ihrer Mitglieder zerbrechen oder weitermachen ? 

Einsteigerfreundlichkeit 

Für Einsteiger ist der Band tatsächlich geeignet. Die Reihe wurde von Donny Cates begonnen und seine arbeite mit dem Ende des zweiten Bandes. Der vorliegende Band fühlt sich damit wie ein erster Band an und genau deswegen eignet er sich für mich perfekt zum einsteigen. Die vorherige Handlung ist abgeschlossen und können mit dem neuen Team durchstarten. 

Zeichnungen 

Die Zeichnungen im Band selbst haben mir sehr gut gefallen. Es ist zwar für mich gefühlt der typische Marvelstandart, dass die meisten Serien wirklich toll und schön gezeichnet sind und ich kann sagen ich freue mich auf jeden weiteren Band, der genau so aussieht. 

Meinung 

Der dritte Band fühlt sich für mich wie ein erster Band an, einer noch beginnenden Reihe. Der Band kommt frisch daher und ist wirklich toll wegzulesen. Für Einsteiger ist hier definitiv ein Punkt um einzusteigen, wobei man die ersten beiden allein schon der Qualität wegen gelesen werden sollten. Die Zeichnungen waren für mich sehr schön anzusehen ist aber für mich mittlerweile der Standart bei Marvel. Die Story die uns Al Ewing liest sich wirklich toll und hat auch schon den ersten etwas härteren Wendepunkt, wo ich mal gespannt bin, wie die Reise der Guardians nach diesem Schlag weitergeht. Die Story war durch die Bank weg fesselnd und hat mich wirklich toll abgeholt, im Vergleich zu den voran gegangenen Bänden war er dennoch ein wenig schwächer, aber immer noch auf absolut tollem Niveau unterwegs. Gerade die Sache mit den Göttern fand ich mal was ganz anderes und hat den Band zu einem tollen Erlebnis gemacht. Guardians of the Galaxy 3 Götter im Weltall bekommt von mir eine 8,5/10

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.