Bruce Banner: Hulk 9 Schatten des Verstands

Heute ist #marvelmittwoch und mit dabei habe ich den nunmehr neunten Band von Bruce Banner Hulk.  Die Reihe hat mir bisher sehr gefallen und langsam gehts Richtung Ende von Al Ewings Run. 

Der Hulk ist nicht mehr so stark wie er noch war und genau zu diesem Zeitpunkt gehts rund, denn Ben Grimm will eine Revanche. Außerdem holt sich die US Regierung U-Foes ins Boot um den Hulk endgültig das Handwerk zu legen, kann der Hulk das alles noch überleben ? Wer ist Joe Fixit ? Welches Monster wartet noch auf den Hulk ?

Ich muss ja sagen also ich bin hier an meiner ersten Hulk Reihe und ab und an musste ich auch was nachlesen oder mal schauen wer jetzt der oder der ist und ich bereue es absolut nicht, ganz im Gegenteil. Das macht die Reihe für komplette Neueinsteiger in die Figur nicht so mega Einsteigerfreundlich, wenn man sich aber darauf einlässt und mit der Zeit lernt man definitiv die ein oder andere Persönlichkeit von Bruce Banner schon genauer kennen. 

Für mich liegt der Fokus im Band definitiv auf der Persönlichkeit Joe Fixit und was ihn von Bruce unterscheidet. Das hätte ich mir tatsächlich ein wenig früher im Run gewünscht, bin aber auch froh, dass wir solche Momente selbst kurz vorm Ende geliefert bekommen. 

Das zeigt auch mal wieder auf welchem hohen Niveau wir uns bewegen auch wenn der vorliegende Band bereits der Neunte ist. Werden uns Charaktere nach wie vor näher gebracht und ich muss sagen das gefällt mir verdammt gut, was den Band qualitativ definitiv auf eine schöne Stufe hebt. 

Die Handlung insgesamt fand ich sehr fesselnd und hat den Band definitiv rund gemacht, wobei hier klar auf ein Ende hingearbeitet wird wo ich noch auf so manches Detail gespannt bin. Der Rückkampf mit dem Ding fand ich ehrlich gesagt ein wenig kurz, hat insgesamt Spaß gemacht, hätte aber definitiv länger gehen können. 

Die U-Foes kannte ich bin dato absolut nicht und fand ihren Auftritt ebenfalls sehr gelungen, ich fand’s schön das man sich die Zeit genommen hat um ihre Kräfte zu erklären, hat es definitiv leichter gemacht ihnen zu folgen. 

Nach wie vor spielt der Horror eine große Rolle im Run und ich find das als Element immer wieder toll in die Geschichte eingearbeitet und auch zur richtigen Zeit den Fokus drauf. Die Story weiß so immer wieder Akzente zu setzen die Spaß machen und der Reihe definitiv ihren ganz eigenen Drive geben. 

Die Zeichnungen gefallen mir nach wie vor wirklich sehr. Der Stil ist nicht gerade clean oder sehr modern gehalten, aber er passt zur Reihe wie die Faust aufs Auge. Somit kann ich vor Joe Bennet nur den Hut ziehen für seine Arbeit die er an der Hulk Reihe bisher abgeliefert hat.  Ich muss sagen die Panelaufteilung fand ich ebenfalls sehr stark, immer wenn etwas hervorgehoben werden musste wurde dies auch gemacht und so stark, dass man gar nicht umblättern wollte. 

Ich muss sagen es ist meine erste Hulk Reihe mit Bruce in der Hauptrolle und wenn es manchmal echt kompliziert war für mich oder ich mich fragte ja welche Persönlichkeit bist den du, muss ich sagen die Reihe ist wirklich stark. Der vorliegende Band bereitet das Finale gut vor und bringt uns die Figur Joe Fixit näher und zugleich bekommen wir den Rückkampf zwischen dem Ding und Hulk, der mir etwas zu kurz kam, aber das mag vielleicht auch nur für mich so sein. Die Handlung insgesamt weiß nach wie vor für mich zu fesseln und schafft es zugleich, dass man das Paperback erst aus der Hand legen will wenn man auch dieses Kapitel beendet hat. Al Ewing liefert für mich hier eine tolle Arbeit ab, die Spaß macht und ich bin mal sehr auf das Ende seines Runs gespannt. Die Zeichnungen sind wieder absolut auf den Punkt perfekt und ich finde der Stil passt zur Story und zur Stimmung die man erzeugen will. So manches mal muss ich aber auch sagen ekelt man sich vor so manchem Wesen aber definitiv. Bruce Banner: Hulk 9 Schatten des Verstands bekommt von mir eine 9/10. 

Vielen Dank an Panini Comics für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars. 

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.