X-Force Band 2 Die Glücksritter

Der erste Band der X-Force, war auch der erste Band in dem ich Autor Benjamin Percy erleben durfte. Ein Newcomer an den X-Men. Der erste Band wusste durch die Bank weg zu überzeugen. Die Messlatte für Band 2 ist also nicht gerade niedrig. 

Story 

Auf der ganzen Welt geschehen Attentate auf Menschen, die Mutanten positiv gegenüber stehen. Doch jedes Attentat hätte schiefgehen können, wäre da nicht eine ordentlich Portion Glück dabei. Domino und Colossus machen sich auf die Suche wer hinter den Attentaten steckt. Währenddessen fällt der Blick der Mutanten wieder auf Terra Verde und ein weiteres Mal ist die Zuflucht der Mutanten nicht Schutz genug. 

Einsteigerfreundlichkeit 

Den ersten Band sollte, man definitiv gelesen haben schließlich baut er auf einigen Ereignissen auf. Ich hab die Heftreihe noch nicht so wirklich verfolgt und komm bisher ziemlich gut klar. 

Zeichnungen 

Wie schon im ersten Band, würde ich auch hier die Zeichnungen eher als dreckig und grob bezeichnen, was hier definitiv auch zur Serie passt. Insgesamt kann ich sagen, die Zeichnungen machen Spaß, es gibt nur einen kleinen Fehler an Domino. 

Meinung 

Für Einsteiger, ist die Reihe bisher wirklich wie gemacht. Man braucht kein großes Vorwissen der Charaktere. Da ich gerade auch Invincible 2 gelesen habe, macht der Band es genauso  richtig. Der erste brillierte mit hohem Tempo und hier wird im zweiten das Tempo ein wenig gedrosselt. Zwar immer noch ein höheres Tempo, aber dennoch brilliert der Band auch mit ruhigeren Momenten. Die es gerade bei den Geschehnissen rund um Domino auch braucht. Zum anderen werden hier Grundsteine und Fragen gelegt, die Freude auf Band 3 oder die weitere Entwicklung machen. Benjamin Percy schafft hier einen guten Grad zwischen Action und ruhigen Szenen. X-Force Band 2 Die Glücksritter bekommt von mir eine 9/10. Abzug gibts für die Weiterführung in der X-Menheftserie. 

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.