Extreme Carnage Eine tödliche Familie

Heute ist #marvelmonday und mit dabei habe ich einen Band rund um die Symbionten, mit einem ganz besonderem in der Hauptrolle, nämlich Carnage. Ich muss sagen rund um die Symbionten erscheint relativ viel und ich war gespannt ob der Band ebenso gut ist wie die übrigen Erscheinungen. 

Carnage ist tot…. Naja niemand ist wirklich lange tot wenn er Carnage heißt. Carnage ist zurück und hat sich zum Ziel gesetzt die übrigen Symbionten zu korrumpieren. Währenddessen  möchte ein Senator, seine Kampagne vorantreiben und weiter gegen Symbionten und ihre Träger vorzugehen. Anti-Venom, Scream und Toxin sind die einzigen die sich gegen Carnage und seine Pläne stellen. Sind sie stark genug gegen die übrigen Symbionten zu bestehen ?

In den Band kommt man meiner Meinung nach ganz gut rein, man muss kein Vorwissen mitbringen, muss aber damit rechnen, dass die Vielzahl der Symbionten einen ein wenig überfordern, zu dem kenne ich außer Toxin, Scream, Anti-Venom, Carnage und Sleeper keinen. Das ist aber auch für die Story definitiv nicht wichtig. Für mich als großer Scream Fan muss ich sagen war der Band definitiv ein Muss. Auch so muss ich sagen ist der Band wirklich sehr zugänglich für Leser und man kann ihn sich einfach schnappen und genießen. Ich muss sagen der Band ist insgesamt für jeden geeignet der Bock hat auf ein Abenteuer mit den Symbionten und man macht mit ihn definitiv nichts verkehrt. 

Ich muss sagen die Handlung ist insgesamt recht flach, was den Band gut macht zum schnappen und weglesen, schade finde ich das man nicht noch ein wenig auf die einzelnen Symbionten eingeht und sie uns näher bringt. Dass nimmt einem nicht den Spaß, verschenkt in meinen Augen aber auch ein wenig Potenzial, denn ich hätte sehr gerne mehr von den einzelnen Symbioten erfahren, denn die meisten sind mir absolut unbekannt, dass hätte ich auch gar nicht so schlecht gefunden. Das würde den Band insgesamt zugänglicher machen. Trotzdem wird die Vergangenheit der Symbionten gut beleuchtet und man bekommt schon ein recht rundes Bild und zu dem bleibt die Zukunft der Symbionten spannend. 

Die Handlung ist insgesamt unterhaltsam geschrieben und weiß zu gefallen. Für mich war der Band allein die Story betrachtend ein typischer Actionfilm, dabei fand ich die Rückkehr von Carnage toll geschrieben und auch wie er mit den anderen Symbionten kommuniziert hat wirklich sehr lesenswert, gerade der Void ist für mich noch etwas was ich noch genauer ergründen wollen würde. Der Band hat einige tolle Wendungen, gerade Auftritt von Sleeper einfach klasse. Das Spiel zwischen Anti-Venom und Carnage, sowie deren Kampf fand ich cool gewählt und endet in einem wirklich tollem Finale, was definitiv nicht das Ende von Carnage ist. 

Die Action hat hier für mich perfekt gepasst, was für mich auf der Hautpunkt der Story ist, ein ganz guter Aufbau und dann Action die es absolut krachen lässt. Dabei ist der Band auch schön ausgeglichen, auch wenn klar der Fokus auf der Geschichte liegt. Dabei fand ich gerade die Kämpfe der Symbionten wirklich toll. 

Die Optik ist im Band selbst ein wenig wechselhaft, die Zeichnungen sind zum Teil okay, aber dadurch, dass die Stile hier doch recht unterschiedlich sind, wird für mich hier definitiv ein wenig der Lesefluss gehemmt. Dennoch hat der Band optisch, dass ein oder andere doch gute Panel zu bieten und macht insgesamt zeichnerisch Spaß, mit kleinen Abstrichen. Ich denke wenn man hier einen einzigen Zeichner genommen hätte wäre der Band definitiv runder. 

Du kriegst von Symbionten nicht genug ? Ja dann bist du hier gut bedient. Extreme Carnage bringt den titelgebenden Symbionten nach kurzer Abwesenheit zurück und der Band funktioniert für mich grundlegend gut. Die Story entwickelt sich toll und gerade mein kleines Scream Fanboyherz wird ordentlich bedient, der Großteil der Symbionten kannte ich vor dem Band nicht und ich muss sagen so wirklich viel über sie hab ich auch nicht erfahren, hier hat man für mich definitiv einiges an Potenzial liegen lassen. Dennoch macht der Band Spaß, jeder Symbiont bekommt ein klein wenig Screentime, gerade das Kapitel rund um Scream und Toxin fand ich sehr unterhaltsam. Die Zeichnungen waren aufgrund der unterschiedlichen Zeichner ein wenig wechselhaft, was den Lesefluss ein wenig gehemmt hat, aber auch jedes Kapitel hatte einige wirklich coole Panels und bieten. Die Optik fand ich insgesamt in Ordnung. Das Mini-Event war insgesamt wirklich unterhaltsam und hatte definitiv ein paar coole Elemente, macht es aber Neulingen an den Symbionten ein wenig schwer alles zu verstehen, gerade die Anzahl der hier vorkommenden Symbionten fand ich definitiv ordentlich. Extreme Carnage Eine tödliche Familie bekommt von mir eine 7/10. 

Vielen Dank an Panini Comics für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars. 

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.