Brzrkr Band 1

Heute habe ich noch was ganz feines aus dem Hause Cross Cult mit dabei und zwar der erste Band von Brzrkr und ein kleines Gewinnspiel. 

Ein Mann oder ein Gott ? B ist eines definitiv ein Mann der weder Tod noch Grenzen kennt. Doch trotz seiner Unsterblichkeit lässt der Wahnsinn ihn nicht los. Bei der U-Regierung nunmehr angekommen, hat B Ziele für seinen Blutrausch und bekommt antworten zu deiner Existenz, denn B will nur eines den Tod. Doch wo hat seine Geschichte seinen Ursprung ?

Ich muss sagen ich wusste nicht so wirklich was ich vom Band erwarten soll. Ich bin in den Band ohne Erwartung rein und wurde muss ich sagen schon in gewissen Punkten überrascht. Die Story ist jetzt nicht die tiefgründigste, weiß aber zu überzeugen.

Wir erleben B in der jetzigen Zeit, wo er sich ja der Regierung angeschlossen hat. Ich muss sagen der Part der Geschichte ist unheimlich blutig gestaltet und bietet von der Geschichte per se her relativ wenig. Es wird ein Team geschickt, B ist an Bord und so geht dann das fröhliche Morden los. Das

ist durch die Bank weg sehr unterhaltsam geschrieben und weiß in meinen Augen definitiv zu gefallen. 

Der größere Tiefgang hat man da von den jungen Jahren von B. Hier wird in meinen Augen eine interessante Origin gesponnen, die mit interessanten Nebenfiguren gespickt ist, dass ich sagen muss den Part fand ich schon ein klein wenig stärker. Dabei muss ich sagen, dass ich die Eltern von B wirklich interessant fand und sie haben eine tolle Dynamik zusammen, driften aber im späteren Verlauf rein von der Einstellung zu B auseinander. 

B hat ein Ziel, er möchte seinem Leben ein Ende bereiten und soweit ich es sagen kann finde ich ihn wirklich toll geschrieben und ich will ja wirklich selber wissen wieso er unsterblich ist und was ihm sein Leben neben kann. Man bekommt schon einen kleinen Ausblick darauf, was sein Leben beenden kann und ich bin gespannt ob das Artefakt auch im zweiten Band vorkommt. 

Bei B gefällt es mir ebenfalls, dass er sich scheinbar nicht erinnern kann, dass gibt definitiv einiges an Potenzial frei und dadurch, dass er sich noch erinnern kann oder es wird hat man hier noch ordentlich Potenzial für spannende Flashbacks. Alt genug ist er ja, dass man hier definitiv einige Jahre beziehungsweise Jahrzehnte zur Auswahl hat, die gut sind naja man muss das Potenzial am Ende des Tages nur nutzen. 

Die Optik ist wirklich cool, ich finde den Stil etwas grober, als andere aktuelle Veröffentlichungen. Dabei wird im Band nicht gerade mit dem rot an sich gespart. Die Optik weiß den Band über zu gefallen und einige Panels sind schon besonders gelungen.  

Für mich schafft es Brzrkr definitiv mit den ersten Band abzuliefern, eine spannende Handlung aufzuzeigen und zugleich auch einen Charakter einzuführen, wo ich noch nicht weiß wie cool ich ihn am Ende des Tages finde. Die Handlung gerade in der Gegenwart ist ein wenig flach und eher auf Action ausgelegt, die aber definitiv zündet. Seine Geburt, sowie seine ersten Jahre sind die zweite Zeitebene im Band die behandelt wird und die Macht durch die Bank seh wirklich viel Spaß und weiß zu unterhalten. Die Dynamik zwischen deinen Eltern fand ich gut und auch wie sie B betreffend Auseinanderdriften, was die Haltung zu ihm angeht fand ich spannend. Gerade mit der Zeit beziehungsweise seinem Gedächtnis, hat man definitiv genug Potenzial für einige coole Flashbacks, ich hoffe nur das Potenzial ruft man auch ab. Ich fand die Story insgesamt sehr unterhaltsam und bin definitiv gespannt wie’s weitergeht. Wo Optik hat mir insgesamt gut gefallen, am rot hat man hier definitiv nicht gespart. Ich bin gespannt wie’s weitergeht und freu mich schon auf eine weitere Reise durch das Leben von B. Brzrkr 1 bekommt von mir eine 8/10. 

Vielen Dank an Cross Cult für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars. 

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.